Dschungelshow-Christina Dimitriou: Traurig, was jetzt ans Licht kommt

Sie ist unheilbar krank

Christina Dimitriou, 29, nimmt kein Blatt vor den Mund: Die aktuelle Dschungelshow-Kandidatin sagt was sie denkt und das oft Rücksicht auf Verluste. Was aber wohl kaum jemand über sie weiß: Die Reality-TV-Darstellerin ist unheilbar krank!

Schock-Diagnose

Zugegeben, Christina Dimitriou gehört bei der neuen Dreiergruppe im Tiny House neben Bachelor Oliver Sanne und "Kampf der Realitystars"-Teilnehmer Sam Dylan wahrscheinlich eher zu den unbekannteren Dschungelshow-Kandidaten. Dabei war die 29-Jährige schon des Öfteren im TV zu sehen: Bei "Temptation Island" testete sie ihre damalige Beziehung - und scheiterte mit diesem Vorhaben, denn sie kam als Single aus der Show.

Bei "Ex on the Beach" fand sie anschließend mit Aleksander Petrovic ihr Liebesglück und nahm mit ihm vor wenigen Wochen noch am TVNOW-Format "#CoupleChallenge" teil. Aufgefallen ist sie in den TV-Formaten vor allem mit ihrer lauten und direkten Art, Dschungelshow-Konkurrent Sam Dylan bezeichnete sie sogar als "Ghettobi*ch".

Mehr zur Dschungelshow:

 

 

Christina Dimitriou hat Multiple Sklerose

Im Interview mit RTL zeigte sich Christina Dimitriou jetzt aber überraschend emotional, denn die TV-Darstellerin offenbarte, dass sie unheilbar krank ist. Im Alter von 14 Jahren erhielt sie die Diagnose Multiple Sklerose:

Sobald ich einen Schub bekomme und im Krankenhaus liegen sollte, dann kann es auch mal sein, dass ich in dem Moment mal weine und sage: Schei*e.

Die 29-Jährige, die bekennender Fan von Beauty-OPs ist, kann sich noch genau an den Moment erinnern, als sie ihre Krankheit das erste Mal bemerkt habe: "Da war ich in meinem Kinderzimmer, bin wach geworden, ich habe Fernsehen geguckt. Dann habe ich den Fernseher ausgemacht, zack, und in dem Moment sehe ich so auf einmal aus dem Nichts alles verschwimmen und komplett so Doppelbilder."

Häufig greift Multiple Sklerose vor allem die Gelenke an, doch bei Christina Dimitriou betrifft die Erkrankung eher die Augen und es besteht sogar die Gefahr, dass die junge Frau in Folge der Krankheit erblindet, doch daran möchte die Dschungelshow-Kandidatin nicht denken:

Ich denke schon sehr, sehr positiv. Denke immer so: Du hast diese Krankheit gar nicht. Auch wenn ich jetzt drei Mal die Woche Medikamente nehme und mich spritzen muss. Aber das gehört halt zu meinem Leben dazu und das macht mich nur stärker.

Eine positive Einstellung, mit der sie vielem Betroffenen Mut machen dürfte.

"Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow" läuft täglich um 22:15 Uhr bei RTL und im TVNOW-Livestream.