Dschungelshow-Halbfinale: "Langweilig, lahm und unterste Schublade"

Fans gehen auf die Barrikaden

Bei "Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow" kämpfen dieses Jahr 12 prominente Kandidaten um das goldene Ticket in das "richtige" Dschungelcamp 2022 in Australien. Das Halbfinale der TV-Show sorgte bei den Zuschauern allerdings für einen Mega-Shitstorm ...

Dschungelshow: Wer bekommt das goldene Ticket?

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie musste auch RTL auf eine Alternative zum Dschungelcamp in Australien zurückgreifen: 2021 kämpfen nun also zwölf Promis bei der "Dschungelshow" in Deutschland um den Einzug ins Dschungelcamp 2022

In vier Vorrunden zogen die Kandidaten jeweils zu dritt in ein 18 Quadratmeter großes Tiny House und mussten währenddessen verschiedene Challenges und Prüfungen absolvieren, die sie auf ihre Dschungeltauglichkeit testen sollten. 

Im ersten großen Halbfinale kämpften anschließend Zoé Saip, Mike Heiter, Lars Tönsfeuerborn und Lydia Kelovitz um den Einzug ins große Finale. Die Challenge: Die Kandidaten mussten auf ein Gerüst klettern und in 14 Metern Höhe auf einer Drehscheibe Platz nehmen und danach "über eine schmale Plexiglas-Planke laufen und unterwegs Sterne einsammeln", wie es in einer Pressemitteilung von RTL hieß – gesagt, getan: Alle Promis traten zur Prüfung an. 

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

Dschungelshow: "So eine Schrott-Prüfung"

Das Problem: Im Netz eskalierten die negativen Kommentare zu der Show in Windeseile. Fans und Zuschauer beschwerten sich online über das Halbfinale und warfen dem Sender vor, eine "zu leichte Prüfung" ausgewählt zu haben und dass die Challenge nichts mit dem Dschungel zu tun hätte.

Via Instagram machten zahlreiche User ihrem Ärger Luft und kommentierten: 

RTL ist richtig schlecht geworden, sooooo langweilig!

Können die Finalisten wenigstens bei der nächsten Challenge was essen.

Also ganz ehrlich, noch nie war es so langweilig. Diese Prüfung. Was die machen, könnte selbst ich machen und so sollte es gar nicht sein. In Australien waren wirklich harte Prüfungen, die selbst ich mich nicht getraut hätte, aber was die machen, kann einfach jeder (...). Und eigentlich bei jeder Staffel gab es was zum Essen und dieses mal nicht. 

Gruselige Show gewesen. Unglaublich. Jetzt wirds nur noch langweilig ...

Omg, so eine Schrott-Prüfung!

Sorry, aber das ist einfach nur langweilig, lahm und unterste Schublade.

Lahme Prüfungen im Halbfinale, auch morgen. Warum macht man keine Ekel - oder Essprüfungen?

Was hat diese Prüfung mit dem Dschungel zu tun? So schlecht diese Show...

Am Ende konnten sich Mike Heiter und Lars Tönsfeuerborn einen Platz im großen Finale sichern. Das zweite Halbfinale der großen Dschungelshow gibt es am Donnerstag, 27. Januar um 22:15 Uhr bei RTL: Dann kämpfen Christina Dimitriou, Sam Dylan, Filip Pavlović und Djamila Rowe um ihrem Traum vom Goldenen Ticket.

Wie fandest du das Halbfinale?

%
0
%
0