DSDS-Eklat um Michael Wendler: Jetzt kommt die ganze Wahrheit ans Licht

"Wir müssen einen Psychologen einschalten"

13.10.2020 09:52 Uhr

Diese Nachricht schockte ganz Deutschland: Michael Wendler, 48, verkündete vor einigen Tagen nicht nur sein DSDS-Jury-Aus, sondern auch das Ende seiner gesamten Karriere. Jetzt offenbarte sein Manager Markus Krampe, 49, weitere schockierende Details über das Verhalten des Schlagersängers ... 

Michael Wendler: Er beendet seine Karriere 

Es war der Medienskandal des Jahres, als Schlagerstar Michael Wendler vor einigen Tagen seinen Jury-Job bei DSDS hinschmiss und seinen Rücktritt mit wilden Corona-Verschwörungstheorien begründete – selbst sein Manager Markus Krampe zeigte sich in Bezug auf sein Verhalten geschockt und ratlos. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Markus Krampe (@krampe.markus) am

Via Instagram erklärte der Wendler:

Das ist eine Entscheidung, die ich hier und heute für mich getroffen habe. Der Sender hat darauf keine Einwirkung gehabt und hat diesen Entschluss auch nicht getroffen, sondern alleine ich. Ich werfe der Bundesregierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie und deren resultierenden Maßnahmen grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und das Grundgesetz vor.

Selbst sein Manager zeigte sich sichtlich schockiert über Michael Wendlers Aussagen und packte in einer Sondersendung von Oliver Pochers Late-Night-Show "Pocher - gefährlich ehrlich" sichtlich mitgenommen über den Wendler aus: 

Auch für mich ist das ein Schock. Das hat sich angedeutet über einen längeren Zeitraum. Für mich ist er krank. Tatsächlich krank. 

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

 

Nach Wendler-Skandal: "Das ist alles nicht mehr normal"

Jetzt enthüllte Markus Krampe im Interview mit RTL weitere schockierende Details und offenbarte, dass der Schlagerstar bereits öfter mit seinem Verhalten auffällig gewesen sei: 

Michael hatte in den letzten Wochen immer Panikattacken, konnte nicht schlafen und ist schweißgebadet wach geworden. Das hat er mir oft erzählt. Deswegen habe ich gesagt, wir müssen einen Psychologen einschalten. Das ist alles nicht mehr normal.

In den Tagen nach dem Skandal hätten sich viele Experten an den ehemaligen Manager des Sängers gewandt: "Mich haben ganz viele Mediziner, Professoren und Psychologen in den letzten Tagen kontaktiert. Die haben mir erklärt, dass es höchstwahrscheinlich eine ganz starke Psychose ist, die Michael Wendler gerade hat und, dass das sehr häufig vorkommt bei solchen Leuten." 

Demnach sei der Wendler ein sehr sensibler Mensch, bei dem es nur eine Frage der Zeit gewesen sei, bis die Fassade angefangen hätte, zu bröckeln ... 

Glaubst du, dass Michael psychische Probleme hat?

%
0
%
0