DSDS-Sieger Jan-Marten Block: Betrug aufgeflogen!

"Haben Leute so eine krasse Langeweile?!"

Das Leben als Star hat auch seine Schattenseiten - und das muss jetzt auch DSDS-Sieger Jan-Marten Block, 25, am eigenen Leib erfahren.

DSDS-Sieger Jan-Marten Block: Fiese Betrugsmasche

Für Jan-Marten Block haben die letzten Monate sein ganzes Leben verändert: Anfang April sicherte er sich bei DSDS den Sieg und arbeitet seitdem fleißig an seiner Musikkarriere. Erst kürzlich befeuerte er die Hoffnung vieler Fans, dass es - entgegen der letzten Informationen - vielleicht doch ein eigenes Album von dem sympathischen Musiker geben könnte.

Denn mit steigendem Bekanntheitsgrad nimmt auch die Anzahl seiner Fans und Follower immer weiter zu, was für Jan-Marten Block eigentlich ein Grund zur Freude sein sollte - wären da nicht auch solche Menschen, die sein Instagram-Profil aus völlig anderen Gründen besuchen.

Mehr zu DSDS-Sieger Jan-Marten Block:

 

DSDS-Sieger Jan-Marten Block ist sauer: "Haben Leute so eine Langeweile?!"

Vor einigen Tagen meldete sich der DSDS-Sieger nämlich mit einer überraschenden Neuigkeit zu Wort, denn obwohl Jan-Marten Block sein Liebesglück mit Freundin Yasmin eigentlich längst gefunden hat, tauchte er - oder besser gesagt sein Foto - kürzlich offenbar plötzlich auf der Dating-App Tinder auf. In seiner Story äußert der Sänger seinen Unmut:

Übers Wochenende habe ich auch eine sehr interessante Nachricht erhalten und zwar werde ich euch davon erzählen, wenn ich fertig bin mit dem Einkaufen, aber ich denke mir so: 'What the f**k, haben Leute so eine krasse Langeweile?!' Meine Güte!

Wenig später schilderte Jan-Marten Block dann auch, was genau passiert ist - nicht der DSDS-Sieger selbst erstellte das Profil, sondern eine ihm unbekannte Person bediente sich an seinen Instagram-Bildern: "Jetzt erzähle ich euch, was eine bestimmte Person mit einem Bild von mir macht: Wer zum Teufel benutzt mein Bild für Tinder?!"

Was den 25-Jährigen aber offenbar noch viel zu stören scheint, als die Tatsache, dass jemand andere Tinder-Nutzer betrügt, ist die Auswahl des Fotos: "Warum denn ausgerechnet dieses Foto?! Ich meine, es gibt so viele schönere Fotos von mir. (…) Also wenn man catfishen (jemanden in den sozialen Netzwerken mit einer falschen Identität täuschen, Anm. d. Red.) machen will, dann wenigstens richtig.“

Bleibt zu hoffen, dass niemand auf die üble Betrugsmasche hereinfällt!

Folgst du Jan-Marten Block bei Instagram?

%
0
%
0