DSDS-Star Mike Singer: Jetzt rechnet er mit Michael Wendler ab!

Erstes Statement nach dem DSDS-Skandal

Nach dem skandalösen DSDS-Aus von Michael Wendler, 48, meldete sich nun erstmals Mike Singer, 21, zu Wort und teilte gegen seine ehemaligen Jury-Kollegen aus …

Michael Wendler wird aus DSDS-Folgen geschnitten

So ein Drama hat es in fast 20 Jahren DSDS noch nie gegeben! Bereits 2020 machte Ex-Juror Xavier Naidoo, 49, mit seinen Verschwörungstheorien Schlagzeilen, doch sein Nachfolger Michael Wendler sollte sein Verhalten noch toppen. Nie zuvor in der Geschichte der RTL-Castingshow wurde ein Jury-Mitglied aus bisher abgedrehten Episoden geschnitten — doch im Falle des Schlagerstars sah der Sender offenbar keine andere Möglichkeit mehr, nachdem er erneut untragbare Äußerungen im Netz getroffen hatte. Einen Ersatz wird es für den Wendler vorerst nicht geben.

Mehr zu DSDS:

 

 

 

"Sch****": Mike Singer gibt Statement bei Instagram

Auch für die verbliebenen zwei Juroren um Dieter Bohlen, 66, ist die Situation nicht einfach. Maite Kelly, 41, und Mike Singer müssen sich nach wie vor als neue Gesichter in der DSDS-Jury behaupten und werden derzeit beide für ihr Verhalten in der Show stark kritisiert.

Für viele Zuschauer ist auch interessant, was sie zum TV-Aus des Wendlers zu sagen haben. Dass der Poptitan eine Abneigung gegenüber Michael hat, ist kein Geheimnis. Aber wie sieht es mit Maite und Mike aus? Der Teenieschwarm äußerte sich nun erstmals in einer Instagram-Fragerunde zum Thema Wendler — und nahm dabei kein Blatt vor den Mund.

Auf die Frage: "Gab es jemanden, den du nicht mochtest aus der Jury?" erklärte Mike:

Nach der ganzen Sch**** kann man den nicht mögen, Michael Wendler.

 

 

Eindeutiger hätte sein Statement wohl nicht sein können …

 

Schaust du aktuell DSDS?

%
0
%
0