Ehe für alle: "Ich bin für so viele Ehen wie möglich. Jetzt seid ihr dran"

Diese Promis feiern den Bundestagsentschluss für die gleichgeschlechtliche Ehe

Endlich ist es soweit: Die Ehe für alle ist beschlossene Sache! Deutschland ist damit ab heute ein ganzes Stück moderner geworden. Neben Politikern und Medien feiern auch zahlreiche Promis den Entschluss des Bundestages und geben via Facebook, Twitter und Co. ihre Freude bekannt.

Der Bundestag gibt sein Ja-Wort

"Heute ist ein historischer Tag in der deutschen Geschichte", das weiß auch Daniel Küblböck! Am Freitagmorgen gibt der Bundestag der Ehe für alle sein Ja-Wort und stimmt mit einer Mehrheit von 393 von 623 Abgeordneten für die völlige rechtliche Gleichstellung homosexueller Paaren. Über Social Media meldet sich die Promi-Welt zu Wort und bekundet ihre Zustimmung. Wir haben die schönsten Posts, Bilder und Videos für euch zusammengefasst:

So reagiert die Promi-Welt

Sänger Ross Antony gab seine Freude über den Entschluss via Facebook bekannt:

 

Schauspieler Jo Weil postete ein Foto des "Verbotene Liebe"-Pärchens Christian und Olli aka "Chrolli":

Ehe für alle - finally! Ich hin mir sicher auch Chrolli hätten sich sehr darüber gefreut! (Foto von der Chrolli-Hochzeit in Verbotene Liebe) 👩‍❤️‍👩💑👨‍❤️‍👨 #ehefüralle #lovewins #finally #love #chrolli

 

Auch Komiker Hape Kerkeling freut sich und kommentiert gegenüber "Spot on news":

Die Mauer der Diskriminierung ist endlich gefallen. Herz und Vernunft haben gesiegt. Ich danke dem Himmel. Die staatliche Diskriminierung hat ein Ende

 

Auch von der Partie: Moderator Kai Pflaume. Er feiert die "Ehe für alle" mit einem GIF:

Die Ehre für alle ist verschlissen und das ist gut so. #bundestag #abstimmung #ja #ehefüralle #gutso

 

Komiker Otto Waalkes richtete sich über Facebook mit einem Bild an seine Fans und schrieb dazu:

 

Die Band Culcha Candela postete einen Artikel über die Entscheidung des Bundestages und zeigte sich enttäuscht von "Angies" Abstimmung – Angela Merkel stimmte im Bundestag gegen die "Ehe für alle".

 

Rolf Scheider war live im strömenden Regen bei der Abstimmung vor dem Berliner Bundestag dabei und verkündet er "habe vor Aufregung gezittert und auf ein JA gehofft":

 

Selbst die "Sendung mit der Maus" bekannte sich über Twitter zur "Ehe für alle" und plädierte für mehr Liebe:

 

Conchita Wurst meldete sich sogar mit einem Video zu Wort und schrieb dazu:

Bravo Deutschland! 😍🙌🏻 #EheFürAlle #LoveWins #Equality #GayMarriage is now legal in Germany!

 

Sänger Daniel Küblböck zeigte mit einem Facebook-Post seine Zustimmung: 

 

Olaf Scholz, Bürgermeister von Hamburg, meldete sich ebenfalls über Facebook zu Wort:

Gut, dass es endlich soweit ist. Wir haben jetzt die Ehe für alle ... Die Entscheidung ist für viele ein sehr bewegender Moment. Für die Frauen und Männer, die seit Jahrzehnten für die Anerkennung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften eintreten. Für die Lesben und Schwulen, die jetzt richtig heiraten können – und für ihre Angehörigen und Freunde. Die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger ist davon überzeugt, dass dieser Weg der richtige ist. Die Ehe für alle passt zu Deutschland, zu unserer offenen Gesellschaft.

 

Auch die deutsche Rockband Annen May Kantereit postete ein Video und kommentierte es mit den Zeilen:

Zur Feier des Tages: Hennings und Maltes Lieblingsszene von Rock am Ring dieses Jahr. Ehe für Alle!

 

Schauspielerin Katy Karrenbauer schrieb: "Ein historischer Tag!!!".

Daniela Katzenberger: "Am Ende gewinnt immer die Liebe"

Und auch Daniela Katzenberger meldet sich zu Wort, schreibt:

Freue mich heute riesig für alle schwulen und lesbischen Paare ❤️
Feiert ganz viele wunderschöne Traumhochzeiten! 💏 👩‍❤️‍💋‍👩 👨‍❤️‍💋‍👨
Am Ende gewinnt immer die Liebe ❤️💝
#EheFuerAlle #LiebDochWenDuWillst

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!