Ehebrecher Ashton Kutcher? Jetzt spricht er erstmals über die Fremdgeh-Gerüchte

Der öffentliche Rosenkrieg mit Ex-Frau Demi Moore habe ihn nachhaltig geprägt

Ein Preis für einen "vorbildlichen Charakter" und ein vermeintlicher Ehebrecher? Das passt doch eigentlich nicht zusammen. Im Fall von Ashton Kutcher, 39, allerdings schon. Denn der "The Ranch"-Schauspieler bekam jetzt für seine Charity-Projekte einen Award und sprach in der Dankesrede nicht nur von seinen Kids und Ehefrau Mila Kunis, 33, sondern auch von den Fremdgeh-Gerüchten während der Ehe mit Demi Moore...

Ashton Kutcher: Scheidung von Demi habe ihn geprägt

Als Demi Moore und Ashton Kutcher nach sechs Jahren Ehe die Trennung bekannt gaben, brach ein regelrechter Rosenkrieg aus. Schuld daran waren wohl auch die Gerüchte, der 39-Jährige habe seine damalige Ehefrau betrogen - und zwar während eines One-Night-Stands. Jetzt sagte der "Kiss and Kill"-Schauspieler, die schwierige Zeit habe ihn beeinflusst und zu dem gemacht, der er ist.

Am vergangenen Samstag wurde Kutcher an der Drake University mit dem "Robert D. Ray Pillar of Character Award" für seine Charity-Projekte ausgezeichnet. In seiner Dankesrede schrieb der Hollywood-Star seine Charakterstärke auch seinen weniger guten Momenten zu...

Ich bin vermutlich auch die erste Person, die diesen Preis erhält und die vor fünf Jahren noch auf den Titelseiten der Klatschmagazine als Ehebrecher bezeichnet wurde,

so der 39-Jährige und meint damit den Medientrubel zu seiner Scheidung von Demi Moore im Jahr 2013.

Persönlichkeit bildet man dann, wenn diese Magazine Dich auseinander nehmen für etwas das Du vielleicht oder vielleicht auch nicht getan hast und Du musst am nächsten Tag rausgehen und performen - während Dich alle ansehen, als seist du ein Ehebrecher,

erzählt Kutcher weiter.

Bedankt sich auch bei Mila Kunis für "Tritte in den Hintern"

Doch auch und vor allem seine Ehefrau - und Mutter seiner Kinder - Mila Kunis scheint in Sachen Charakterbildung im Hause Kutcher die Hosen anzuhaben. Denn in seiner Rede bedankt sich der Zweifach-Papa auch bei seiner Liebsten für die "Tritte in den Hintern", wenn sein Ego mal wieder mit ihm durchzugehen droht:

Ich sag’s Euch: Als ich heute Morgen aufgewacht bin, hat sie mir in Sachen Charakter in den Hintern getreten. Ich dachte, ich wäre außergewöhnlich, weil ich aufstand und mit den Kindern half und sie etwas länger schlafen ließ. Und dann sagt sie: ‚Und jetzt tust Du so als seist Du müde? Ich mache das jeden Tag!‘ Das war ein Charakter-Moment, richtig? Weil sie recht hat!

Aww, was für ein ehrliches und herzzerreißendes Dankeschön! Scheint ganz so, als sei Ashton tatsächlich an den schwierigeren Momenten gewachsen! 

Hier könnt ihr das ganze Video von Ashton Kutchers Dankesrede sehen: