Eiskalt! Kylie Jenner feuert "Momager" Kris Jenner

Die jüngste Kardashian-Jenner-Schwester will ihren Erfolg nicht länger teilen

Gemein? Kylie Jenner hat ihre Mutter Kris Jenner als Managerin gefeuert. Kris Jenner hat ihre Tochter nicht nur vermarktet und gemanagt, sondern auch immer unterstützt. Kris Jenner weiß, wie es geht: Das Familien-Oberhaupt hat ihre Töchter geschickt vermarktet. Damit ist für Kylie Jenner jetzt Schluss: Mama Kris soll nicht länger von ihrem Erfolg profitieren.

Ihr Ehrgeiz machte ihre Familie zu dem, was sie heute sind: Kris Jenner, 61, brachte ihre Töchter Kim Kardashian, 36, Khloé, 32, Kendall Jenner, 21, und auch ihr Küken Kylie Jenner, 19, ganz groß raus. Für Letztere soll damit jetzt aber endgültig Schluss sein, denn die Jüngste des Kardashian-Jenner-Klans hat "Momager" Kris jetzt eiskalt gefeuert!

Kris Jenner gefeuert

Autsch! Das dürfte Mama Kris Jenner jetzt besonders schmerzen: Jahrelang hat die 61-Jährige für den Erfolg ihrer Töchter gearbeitet, sie zu dem gemacht was sie heute sind. Logisch, dass "Momagerin" Kris auch vom Ruhm von Kim, Khloé, Kourtney, Kendall und Kylie Jenner profitiert. Ob als Reality-Stars mit ihrer eigenen Show "Keeping Up With The Kardashians", als Models oder mit ihrer eigenen Kosmetikmarke - überall hatte Mama Kris Jenner ihrer Finger im Spiel.

Kylie Jenner will nicht teilen

Ausgerechnet für Kylie Jenner ist damit jetzt Schluss: Das Küken des Kardashian-Jenner-Clans hat ihre Mama als Managerin jetzt eiskalt gefeuert, wie das amerikanische "OK! Magazine" berichtet. Der überraschende wie ehrliche Grund: Die 19-Jährige will nicht länger, dass ihre Mutter von ihrer harten Arbeit profitiert:

Sie ist ihrer Mutter dankbar dafür, dass sie sie in die richtige Richtung gelenkt hat. Aber Kylie musste sie feuern, weil Kris nicht länger von ihrer harten Arbeit profitieren sollte,

so ein Insider gegenüber der Zeitschrift.

Kylie Jenner: Milliardärin und Familie

Schon seit einigen Jahren ist Kylie Jenner mit ihrer eigenen Kosmetik-Marke weltweit erfolgreich, doch offenbar will die 19-Jährige ihren Gewinn nicht länger mit Mutter Kris Jenner teilen müssen, vor allem wolle sie aber fortan alleine durchstarten. Eigentlich wenig verwunderlich, denn die Freundin von Rapper Tyga hat genaue Pläne für ihre Zukunft: Nicht nur eine eigene Familie will sie schon bald mit ihrem On-/Off-Freund gründen, sondern auch Milliardärin möchte sie bis zu ihrem 25. Lebensjahr sein.

Kylie Jenner weiß offenbar ganz genau was sie will und nimmt dabei keine Rücksicht auf Verluste. Was haltet ihr davon? Stimmt unten ab!

Könnt ihr verstehen, dass Kylie Jenner ihre Mutter Kris Jenner gefeuert hat?

%
0
%
0