Alles über Let's DanceAlles über Let's Dance

Ekaterina Leonova: Abschiebe-Drama um "Let's Dance"-Star!

Muss die schöne Tänzerin zurück nach Russland? "Habe Angst, ausgewiesen zu werden"

Arme Ekaterina Leonova! Der Die hübsche Russin (hier mit Gil Ofarim) verdrehte schon Paul Janke den Kopf.  Bei

Während Zuschauer und Medien derzeit munter diskutieren, was zwischen Gil Ofarim, 34, und Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova, 30, läuft, spielt sich hinter den Kulissen von "Let's Dance" ein privates, viel ernsteres Drama ab: Ekaterina droht die Abschiebung! Was sie jetzt noch retten kann:  

Ekaterina Leonova: "Dann müsste ich zurück nach Russland"

Sorge um "Let's Dance"-Zuschauer-Liebling Ekaterina Leonova. Der "Closer" erzählte sie nun, mit welchen Problemen sie abseits der beliebten und glamourösen RTL-Tanzshow zu kämpfen hat.

"Ich studiere Betriebswirtschaftslehre und bin im fünften Semester. Ich hatte gerade erst Klausuren und habe auch während der 'Let's Dance'-Tage viele Prüfungen", berichtet Ekaterina. Die Doppelbelastung verlangt ihr alles ab, aber sie hat keine Alternative, denn sollte sie ihr BWL-Studium nicht erfolgreich absolvieren, droht die Abschiebung:

Dann müsste ich zurück nach Russland,

so die 30-Jährige, die ursprünglich aus Wolgograd kommt.

"Let's Dance"-Beauty: "Ich habe Angst, dass ich ausgewiesen werde"

Freizeit gönnt sich Ekaterina kaum:

Man will spontan sein, aber wenn man alleine ist und weiß, dass man vielleicht nicht in Deutschland bleiben kann, muss man halt richtig Gas geben und auf schöne Sachen verzichten. Natürlich habe ich Angst, dass ich ausgewiesen werde. Ich möchte gerne in Deutschland bleiben. Ich fühle mich hier sehr wohl.