Ekaterina Leonova: Bittere "Let's Dance"-Beichte

"Das ist alles sehr merkwürdig"

Zoff mit RTL? Ekaterina Leonova, 33, hat bei "Let's Dance" offenbar keinen Platz mehr. Ihrem Frust machte die gebürtige Russin nun via Instagram Luft …

"Let's Dance"-Aus für Ekaterina Leonova

Drei Jahre in Folge gewann Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova mit ihren Schützlingen Gil Ofarim, Ingolf Lück und Pascal Hens die beliebte RTL-Show. Auch die Profi-Challenge 2019 konnte die 33-Jährige gemeinsam mit Massimo Sinató für sich entscheiden.

 

 

Doch 2020 dann der Schock: Ekaterina ist nicht mehr Teil der Sendung, auch bei der diesjährigen Profi-Challenge fehlt die hübsche Brünette. Die Gründe für ihr "Let's Dance"-Aus sind nicht bekannt. Fest steht nur, dass Ekaterina nach eigener Aussage gerne weiterhin für das Format tanzen würde.

Mehr zu Ekaterina Leonova und "Let's Dance":

 

 

 

"Langsam ist das alles sehr, sehr merkwürdig"

Dass die Enttäuschung nicht nur bei ihren Fans, sondern auch bei Ekat selbst groß ist, wurde jetzt in einem ihrer Instagram-Postings deutlich. Dort schreibt sie:

Meine Lieben, wie ihr schon mitbekommen habt, bin ich bei der Profi-Challenge 2020 nicht dabei. Obwohl ich wirklich sehr gerne mitgemacht hätte, hat es sich so ergeben, dass ich nicht mittanzen werde. Vielleicht wird es nächstes Jahr klappen. Schauen wir mal …

 

 

Klingt so, als sei die Verantwortung für ihre fehlende Teilnahme definitiv beim Sender zu suchen. Auch einige Fans werden mittlerweile misstrauisch: "Langsam ist das aber alles sehr, sehr merkwürdig", schreibt beispielsweise ein User unter dem Posting. 

Ob Ekaterina im nächsten Jahr wieder bei "Let's Dance" dabei sein und ihren Siegeszug fortsetzen kann, wird sich zeigen …

 

Kannst du die Enttäuschung von Ekaterina verstehen?

%
0
%
0