Ekaterina Leonova: Traurige "Let's Dance"-Beichte

 "Da gab es nichts anderes, es gab keine Freunde" 

Von 2013 bis 2019 wirbelte Ekaterina Leonova, 33, in der beliebten Tanz-Sendung "Let's Dance" über das Parkett und verzauberte dabei die zahlreichen Zuschauer. Jetzt offenbarte sie, welche Schattenseiten der Job als Profitänzerin damals für sie bereithielt ...

Ekaterina Leonova: Mega-Erfolge bei "Let's Dance"

Drei Jahre in Folge gewann Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova mit ihren Schützlingen Gil Ofarim, Ingolf Lück und Pascal Hens die beliebte RTL-Show "Let's Dance". Auch die Profi-Challenge 2019 konnte sie gemeinsam mit Massimo Sinató für sich entscheiden.

Doch 2020 dann der SchockEkaterina ist nicht mehr Teil der Sendung, auch bei der Profi-Challenge fehlte die hübsche Brünette. Die Gründe für ihr "Let's Dance"-Aus sind nicht bekannt. Fest stand nur, dass Ekaterina nach eigener Aussage gerne weiterhin für das Format getanzt hätte, wie sie damals offenbarte: 

Meine Lieben, wie ihr schon mitbekommen habt, bin ich bei der Profi-Challenge 2020 nicht dabei. Obwohl ich wirklich sehr gerne mitgemacht hätte, hat es sich so ergeben, dass ich nicht mittanzen werde. Vielleicht wird es nächstes Jahr klappen. Schauen wir mal …

In einem Instagram-Video packte die Profi-Tänzerin jetzt über die Schattenseiten ihrer "Let's Dance"-Karriere aus und offenbarte, wie sehr sie die Dreharbeiten und das Training im Alltag einschränkten ...

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

 

"Let's Dance": Ekaterina war sehr einsam

Wer als Profi-Tänzerin bei der beliebten Show dabei sein darf, auf den wartet ein straffes Programm – schließlich sind nicht nur die wöchentlichen Live-Shows zu absolvieren, auch das Training mit den Prominenten fordert viel Kraft und Zeit.  Ein Leben neben dem Job war für Ekat damals kaum vorstellbar, wie sie gestand: 

 Da gab es nichts anderes, es gab keine Freunde.

Zunehmend hatte die Tänzerin mit ihrer Einsamkeit zu kämpfen. Sie erzählte, dass sie sich irgendwann sogar fragte: "Ey, hab ich überhaupt jemanden, der mit mir in Kino geht?" Krass! Und obwohl die 33-Jährige und ihr Privatleben sehr unter ihrem Job in der Tanzsendung litt, scheint Ekaterina die Zeit bei "Let's Dance" nicht missen zu wollen. 

Glaubst du, dass Ekat noch einmal zu "Let's Dance" zurückkehren wird?

%
0
%
0