EM 2016: So reagieren die deutschen Stars auf die Niederlage

Die deutsche Nationalmannschaft schied im Halbfinale gegen Gastgeber Frankreich aus

Nach der Niederlage der deutschen Nationalmannschaft beim EM-Halbfinale gegen Frankreich sind nicht nur Fans enttäuscht, sondern auch unsere deutschen Promis. Die Enttäuschung ist ihnen anzusehen: Mario Götze, Shkodran Mustafi und Thomas Müller kurz nach der Halbfinal-Niederlage gegen Frankreich. Giulia Siegel ist zwar enttäuscht über das EM-Aus, gratuliert aber dem Finalisten Frankreich zum verdienten Sieg.

Sie haben alles gegeben und bis zum Schluss gekämpft, doch am Ende hat es einfach nicht gereicht: Unsere deutsche Nationalmannschaft schied im Halbfinale gegen Gastgeber Frankreich aus und muss zurück nach Hause fahren. Nicht nur bei den Fans ist die Enttäuschung groß, sondern auch bei unseren Stars und natürlich auch bei Jogis Jungs selbst.

Final-Traum geplatzt

Es war so knapp, doch es hat nicht sollen sein: Jogis Jungs haben das Halbfinale mit einem 0:2 gegen die französische Nationalmannschaft verloren. Logisch, dass sich die Enttäuschung über das EM-Aus so kurz vor dem Finale nicht nur bei den deutschen Fans, sondern auch bei den Stars deutlich macht.

In den sozialen Netzwerken meldeten sich Jan Leyk, Daniel Aminati, Nazan Eckes und Co. zur EM-Niederlage unserer Profi-Kicker zu Wort:

Torwart Manuel Neuer: "Mit erhobenem Haupt"

 

 

Wir verlassen Frankreich mit erhobenem Haupt. Wir haben alles versucht, alles gegeben. Das 2:0 spiegelt nicht den Spielverlauf wieder. Wir haben ein gutes Spiel gemacht, müssen nun aber das Ausscheiden akzeptieren.
#‎euro2016‬ ‪#‎DieMannschaft‬ ‪#‎jederfuerjeden‬ ‪#‎WirKommenWieder‬

Bachelor Leonard Freier: "Bleiben trotzdem Weltmeister"

Wir bleiben trotzdem Weltmeister.

Ex-"BTN"-Darsteller Jan Leyk: "Weltmeister sind wir"

 

 

 

Weltmeister sind wir! ... So sieht's aus!

Motsi Mabuse: "Respekt, Jungs"

 

 

Respekt, Jungs! Nächstes Mal habt ihr mehr Glück!

Giulia Siegel: "Die Chancen gab es"

 

 

Glückwünsche an Frankreich. Die Chancen gab es von unserer Seite, aber was zählt sind die Ziele.

Moderator Daniel Aminati: "Hut ab"

 

 

Schade! Aber trotzdem Hut ab. Ausgeschieden im Halbfinale, da muss man sich, gerade auch noch als jüngste Mannschaft im Tunier, nicht schämen. Die Franzosen dominiert und doch verloren.  Es wäre den Franzosen jetzt zu gönnen wenn sie die EM gewännen. Nach den dramatischen Anschlägen würde das dem Land gut tuen. Danke an Jogi und die ganze Mannschaft. Mit dieser werden wir bei der WM in zwei Jahren bestimmt weiter Freude haben.

Moderatorin Nazan Eckes: "Danke Jungs!"

 

 

ADIEU ☹️☹️☹️
und dennoch: DANKE JUNGS! #‎dieMannschaft‬ #‎GERFRA‬ #‎Respekt‬ #‎Teamgeist‬

Sabine Lisicki: "Sehr, sehr schade"

 

 

Sehr, sehr schade...  @DFB_Team #EURO2016 #GERFRA #DasIstSport

 

Ganz egal, wie diese Europameisterschaft für uns ausgegangen ist, Jogis Jungs haben alles gegeben! Wir sind stolz auf euch, Jungs!