Emotionales Geständnis: Dwayne Johnson litt an Depressionen

Der Schauspieler redet öffentlich über seine Erkrankung

Dwayne Johnson verrät, dass er an schweren Depressionen litt. Der Schauspieler erwartet mit seiner Freundin Lauren Hashian das erste gemeinsame Kind.
  Aus erster Ehe mit Dany Garcia(r.) hat Dwayne bereits die 14-jährige Tochter Simone Alexandra Johnson.(l.)

Dwayne Johnson, 43, ist voll auf Erfolgskurs. Der "Fast & Furious"-Schauspieler zählt zu den erfolgreichsten Hollywood-Stars und auch privat könnte der 43-Jährigen wohl nicht glücklicher sein: Mit seiner Freundin Lauren Hashian, 28, erwartet der Schauspieler das erste gemeinsame Baby. Doch so rosig sah es für den beliebten Schauspieler nicht immer aus. Wie er selbst iin der amerikanischen Talkshow „Oprah’s Master Class“ verriet, litt der Star an schweren Depressionen.

„Manchmal fühlst du dich allein“

Action-Star Dwayne Johnson hat wohl alles, wovon so manch einer nur träumen kann. Doch nicht immer verlief das Leben des „San Andreas“-Darstellers so fröhlich. Wie er nun selbst in der erfolgreichen US-Talkshow verriet, litt der Star an schweren Depressionen. Mit seiner Beichte über das wohl dunkelste Kapitel in seinem Leben, möchte der 43-Jährige vor allem anderen Betroffenen Mut machen.

Mit Depressionen ist es so: Das Wichtige war, dass ich damit nicht alleine bin,

erklärt Johnson.

Du bist nicht der Erste, der daran leidet und auch nicht der Letzte. Manchmal fühlst du dich alleine und du denkst, du bist der Einzige auf der Welt in einer Seifenblase. Ich wünschte mir damals jemanden an meiner Seite, der mit gesagt hätte ‚Hey, alles wird gut',

offenbart der Schauspieler weiter.

Abruptes Karriere-Aus

Grund für seine Depressionen war nach eigenen Angaben sein abruptes Karriere-Aus als Football-Spieler. Mit Anfang 20 wurde der spätere Wrestlings-Star von der amerikanischen Football-Liga „NFL“ abgelehnt und kurz darauf auch aus seinem kanadischen Football-Team geschmissen. Nur kurze Zeit nach seiner Erkrankung bekam er einen Job bei einem anderen Football-Team angeboten, doch der 43-Jährige lehnte ab, weil er in die Wrestling-Fußstapfen seines Vaters treten wollte:

Er sagte zu mir: ‚Das ist der größte Fehler, den du je machen wirst‘, aber ich entgegnete ihm: ‚Vielleicht, aber ich spüre es in meinem Herzen, dass ich es probieren muss‘,

erzählt Hollywood-Star.

Dwayne möchte Mut machen

Eine gute Entscheidung, wie sich herausstellte, denn für Dwayne ging es bergauf und heute zählt er zu den erfolgreichsten Stars Hollywoods. Jetzt möchte der Schauspieler vor allem anderen Mut machen, die eventuell einen ähnlichen Kampf gegen die Krankheit kämpfen und möchte sie wissen lassen, dass es Hoffnung gibt:

Erinnere dich immer daran: Hab’ Hoffnung. Und auf der anderen Seite des Schmerzes warten etwas Gutes.

 

Sieh hier ein Video zum Thema: