Emotionales Video: Amber Heard spricht über Erlebnisse mit häuslicher Gewalt!

Ex-Mann Johnny Depp soll die Schauspielerin öfter geschlagen haben

Das aktuelle Video der neuen Kampagne "#GirlGaze Project" dürfte Johnny Depp, 53, überhaupt nicht gefallen. In dem emotioalen Clip spricht seine Ex-Frau Amber Heard über ihre persönlichen Erlebnisse mit häuslicher Gewalt. Vor ihrer Scheidung hatte die 30-Jährige den "Fluch der Karibik"-Star öffentlich beschuldigt, ihr gegenüber handgreiflich geworden zu sein. Nun will sie sich für andere betroffene Frauen einsetzen.

Amber Heard spricht über häusliche Gewalt

Seit der Verkündung ihrer Trennung im Mai liefern sich Amber Heard und Johnny Depp eine Schlammschlacht, die einfach kein Ende nehmen will. Die Blondine sorgte mit ihrer Beschuldigung, ihr Ex habe sie öfter geschlagen, für Aufsehen. Bisher hat der Schauspieler den Vorwurf jedoch zurückgewiesen und auch viele Promis zollten ihm ihre Unterstützung zu.

"Ich denke, dass viel Scham dabei war"

Nun spricht die "The Danish Girl"-Darstellerin in einem Clip auf Youtube über ihre tragischen Erfahrungen. Für viele bestätigt sich nun, dass Amber Heard die Taten ihres Ex-Mannes nicht frei erfunden hat.

Ich denke, dass viel Scham mit dabei war - das Label, ein Opfer zu sein. Es passiert so vielen Frauen, die du kennst. Wenn es in deinem Zuhause hinter verschlossenen Türen durch jemanden passiert, den du liebst, dann ist es nicht offensichtlich,

erklärt der Hollywood-Star im Video. Ihre Tränen kann sie nur mit Mühe zurückhalten. Doch sie habe großes Glück gehabt, dass ihre Freunde ihr aus dem Teufelskreis geholfen haben.

Wenn ich nicht ein paar Leute gehabt hätte, denen ich wirklich vertraute - ein paar Frauen, Freunde - dann wäre mein Leben jetzt ganz anders,

ist sich Heard sicher.

Sie will sich für betroffene Frauen einsetzen

Am Ende des Clips betont sie, sich für Frauen einzusetzen, die das gleiche durchmachen. Außerdem ermutigt sie Betroffene, sich gegen häusliche Gewalt zur Wehr zu setzen:

Erhebt eure Stimme, sie ist die mächtigste Waffe. Wir Frauen stehen Schulter an Schulter zusammen und werden Stille nicht länger akzeptieren

Hier könnt ihr euch das Video ansehen: