Endlich! Lady Gaga spricht über Trennung von Taylor Kinney

Sie hatte im Juli eine Beziehungspause mit ihrem Ex-Verlobten angekündigt

Seit vier Monaten gehen Lady Gaga, 30, und Taylor Kinney, 35, getrennte Wege. Aus einer anfänglichen Beziehungspause wurde schnell eine endgültige Trennung. Der Schauspieler soll zwischenzeitlich sogar eine andere Frau gedatet haben, die 26-jährige Alanna DiGiovanni, die ganz anders als Gaga nicht im Rampenlicht steht und in einem Krankenhaus in Philadelphia arbeitet. Bisher war bis auf einige Spekulationen unklar, was wirklich zur Trennung von Lady Gaga und Taylor Kinney geführt hat, nun sprach die Sängerin erstmals offen über das Liebes-Aus.

Lady Gaga fühlte sich offenbar nicht richtig geliebt von Ex Taylor Kinney

War es nur die mangelnde Zeit füreinander, oder gab es noch einen anderen Grund für die Trennung von Lady Gaga und Taylor Kinney? In einem Interview bei „CBS Sunday Morning“ am Sonntag, 27. November, öffnete sich Gaga erstmals und sprach über das Liebes-Aus mit ihrem Ex-Verlobten.

Ich denke, Frauen lieben sehr intensiv. Wir lieben Männer. Wir lieben sie mit aller Kraft. Und manchmal weiß ich nicht, ob der Liebe die Würde entgegengebracht wird, die wir uns wünschen würden. Wir versuchen nicht, euch Männer weniger männlich zu machen. Wir wünschen uns einfach, dass ihr uns so tief und vollkommen liebt, wie wir euch lieben.

Klingt so, als ob die 30-Jährige diese vollkommene Liebe bei ihrem Verlobten vermisst hätte.

Besteht noch Hoffnung für das Ex-Paar?

Noch im Juli hatte Gaga einem Liebes-Comeback zuversichtlich entgegengeblickt und ihren Fans auf Instagram geschrieben: „Wie alle Paare erleben wir Höhen und Tiefen in unserer Beziehung und machen nun eine Pause. Wir sind beide zielstrebige Künstler und hoffen, dass wir die simple Liebe, die wir immer geteilt haben, trotz weiter Entfernungen und komplizierter Terminpläne weiterführen können. Wir lieben einander wirklich sehr“.

Mittlerweile sieht es ganz danach aus, als hätte sich das Ex-Paar von diesem Gedanken endgültig verabschieden müssen. Eine Zukunft für Lady Gaga und Taylor Kinney scheint ungewiss.