Enthüllt: David Hasselhoff ist verlobt - und pleite!

Der "Baywatch"-Star soll nur noch knapp 500 Euro auf dem Konto haben

Das Leben von David Hasselhoff könnte momentan kaum turbulenter sein. Der Schauspieler aus der berühmten Serie "Baywatch" verkündete jetzt die Verlobung mit seiner Freundin und Verkäuferin Hayley Roberts, 36. Wären da bloß nicht die Geldsorgen, die dem 63-Jährigen derzeit zu schaffen machen. Wie "Dailymail" aus Gerichtsdokumenten erfuhr, soll von Hasselhoffs einstmals gigantischem Vermögen nicht mehr viel vorhanden sein...

Zum dritten Mal will David Hasselhoff in den Bund der Ehe eingehen. Die 27 Jahre jüngere Haley Roberts soll nun tatsächlich die Richtige für ihn sein. Im Gespräch mit dem amerikanischen "Hello"-Magazine erklärte der TV-Star seine Entscheidung mit den Worten:

Du heiratest nicht, weil du mit jemandem zusammenleben willst. Du heiratest, weil du nicht ohne jemanden leben kannst

"Ich wusste, dass ich ohne sie unglücklich bin"

Über seine Liebe zu seiner Verlobten sagt Hasselhoff:

Ich habe mich so gefühlt. Ich wusste, dass ich ohne sie wirklich unglücklich bin. Ich wartete mit dem Antrag, weil ich dachte, ich wäre zu alt für sie

Doch die junge Britin habe den Antrag "überglücklich" angenommen, wie sie selber im Interview mit "Hello" offenbarte. Beeindruckend ist vor allem, wie das Paar sich kennengelernt hat. Damals hatte die Blondine Hasselhoff angesprochen, um mit ihr gemeinsam für ein Foto zu posieren. Schließlich haben die beiden sich zu einem ersten Date getroffen - und sich ineinander verliebt.

Doch Hasselhoff ist offenbar pleite

So schön die Liebesgeschichte des Pärchens auch ist - ob die Zukunft auch so rosig wird wie man sich das vorstellen mag, steht noch in den Sternen. Denn der Schauspieler soll nach seinen Schauspiel-Erfolgen fast sein ganzes Vermögen ausgegeben haben. Von einstmals knapp 900.000 seien nur noch schlappe 500 Euro auf dem Konto des "Knight Rider"-Schauspielers. Da Hasselhoff vor Gericht eine Reduzierung der Unterhaltszahlungen an seine Ex-Frau Pamela durchsetzen will, musste er nun sein gesamtes Vermögen offenlegen.

Das meiste Geld gehe demnach für die Zahlungen an seine Ex-Frau und seine beiden Töchter drauf. Jedoch spielt auch sein verschwenderischer Lebensstil bei dem großen Verlust eine wichtige Rolle. Allein im Januar habe er sein Konto mit über 80.000 Euro belastet.