Erschreckend! Angelina Jolie total abgemagert auf dem Roten Teppich

Steigt ihr der Stress zu Kopf?

So dünn und blass wie auf der Hollywood-Filmpremiere zu "Kung Fu Panda 3" haben wir Angelina Jolie, 40, schon lange nicht gesehen. Obwohl die sechsfache Mutter nicht zum ersten Mal wegen ihrer extrem schlanken Figur in die öffentliche Diskussion gerät, scheint ihr Mager-Wahn nun den Höhepunkt erreicht zu haben...

Wo sind Angelinas Kurven geblieben?

Trotz ihres schwarzen kaschierenden Kleides war Angelinas magere Gestalt nicht zu übersehen, als sie über den Red Carpet schritt. Arme und Beine glichen Haut und Knochen, die Knie stachen deutlich hervor. Doch nicht nur ihre abgemagerte Statur fiel in den Blick des Betrachters, auch ihr fahler Blick und der blasse Teint trugen zu dem besorgniserregenden Gesamtbild bei. Ihrem Status als taffe Powerfrau konnte die 40-Jährige mit diesem schockierenden Mager-Auftritt definitiv nicht standhalten.

Mager-Wahn durch zu viel Stress?

Ist der Schauspielerin etwa der Stress über den Kopf gewachsen? Immerhin hat die erfolgreiche Promi-Dame neben ihrem öffentlichen Berufsleben auch noch ein turbulentes Familienleben zu managen. Zwar machte Angelina mit ihrem Ehemann Brad Pitt und ihren sechs Kindern beim gemeinsamen Urlaub in Thailand eine Auszeit vom stressigen Alltag, doch von Entspannung konnte selbst hier nicht die Rede sein. Während eines Jetski-Ausfluges verunglückte ihr zweitältester Sohn Pax und verletze sich am Bein.

Wir können nur hoffen, dass Angelina sich bald von ihren Sorgen befreien kann ihrem gefährlichen Mager-Wahn ein Ende bereitet.