"Es ist Zeit, für Paris zu beten": So reagieren die Stars auf die Terrornacht

Promis auf der ganzen Welt gedenken den Opfern der Bombenanschläge auf Twitter

Internationale Promis wie Katy Perry reagieren auf sozialen Netzwerken auf die Terrornacht in Paris. Auch Lena Gercke twittert in Gedanken an die Opfer. Noch immer herrscht große Fassungslosigkeit über die Bombenanschläge in der französischen Hauptstadt.

Kein anderes Thema rückt momentan so stark in den Fokus wie die grausamen Terroranschläge, welche sich in der Nacht vom 13. auf den 14. November in Paris ereigneten. Nicht nur die deutsche Nationalelf, die zum Zeitpunkt der Explosionen zu einem Länderspiel in der Nähe des Geschehens waren, drücken nun ihre Gefühle auf sozialen Netzwerken aus. Auch Promis auf der ganzen Welt sind schockiert und zeigen erste Reaktionen auf Twitter...

Stars auf der ganzen Welt sind schockiert

Überall auf der Welt herrscht noch große Fassungslosigkeit. Auch die Tatsache, dass sich die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gerade zu dem Zeitpunkt nur wenige Meter von den grausamen Ereignissen entfernt im Stade de France aufhielt, ließen deutsche Promis aufschrecken. Jan Leyk drückte seine Erschütterung auf Facebook so aus: 

Unsere eigentlich so schöne Welt kann so grausam, so krank und so kaputt sein!

Unsere eigentlich so schöne Welt kann so grausam.....so krank und so kaputt sein......!!!Mir fehlen die Worte.....!!!

Posted by Jan Leyk on Freitag, 13. November 2015

Der Hashtag #prayforparis geht momentan im sozialen Netz um die ganze Welt - alle gedenken den Opfern der Terroranschläge und ihren Angehörigen. Wie Francois Hollande verkündete, seien die Anschläge von der Terrororganisation IS (Islamischer Staat) verübt worden. Frankreichs Staatspräsident bezeichnete die Attentate als Kriegsakt. 

Stars wie Lena Gercke und "GZSZ"-Star Jörn Schlönvoigt posten ein Bild eines Peace-Zeichens in Form eines Eiffelturms, um ein Zeichen zu setzen.

 

 

Pietro Lombardi schreibt:

Einfach nur traurig

 

Einfach nur traurig

Posted by Pietro Lombardi on Samstag, 14. November 2015

"Es ist an der Zeit, für Paris zu beten"

Auch Hollywood-Größen schreiben ihre Anteilnahme auf Twitter nieder. So twitter Katy Perry:

Leute, es ist an der Zeit, für Paris zu beten

Schauspielerin Victoria Justice schreibt auf Instagram:

Dunkle Nacht in Paris. Ich bin so traurig über die aktuellen Nachrichten

 

 

Dark night in Paris... I'm so saddened by the recent news. #PrayForParis

Ein von Victoria Justice (@victoriajustice) gepostetes Video am

 

Kendall Jenner twittert:

Beten für Paris

 

 

Naomi Campbells Worte lauten:

Mein Herz und meine Gedanken sind in Paris und bei allen, die dort sind