Eva Benetatou: Neuer Eklat wegen Jenefer Riili

Was die Fans nun beschäftigt

Nach der öffentlichen Schlammschlacht von Eva Benetatou, 29, Chris Broy, 32, und Jenefer Riili, 30, sollte eigentlich Ruhe einkehren, doch die Rechnung wurde ohne ihre Follower gemacht ...

Eva Benetatou: Keine Ruhe nach öffentlicher Schlammschlacht

Ob das jemals enden wird? Nach der Trennung von Chris Broy und Eva Benetatou wurde auch schnell Jenefer Riili mit in den öffentlichen Rosenkrieg hineingezogen. Die ehemalige "Berlin - Tag & Nacht"-Darstellerin nahm gemeinsam mit Chris an "Kampf der Realitystars" teil, wo sich die beiden blendend verstanden haben. So blendend, dass es schnell Gerüchte gab, die 30-Jährige sei der wahre Grund dafür, dass Chris die Beziehung zu Eva beendet hätte.

Auch Eva Benetatou selbst befeuerte diese Gerüchte immer wieder im Netz, bis die Situation schließlich vor Kurzem komplett eskalierte. Mit mehreren Instagram-Videos lieferten sich alle drei eine öffentliche Schlammschlacht, die es in sich hatte. Vor allem Eva und Chris machten sich im Netz schwere Vorwürfe, aber auch Jenefer Riili bekam von der frisch gebackenen Mama ordentlich ihr Fett weg.

Mittlerweile ist eigentlich Ruhe eingekehrt: Sowohl Chris Broy als auch Eva Benetatou betonten zuletzt, sich für ihren gemeinsamen Sohn zusammenreißen und das Thema ein für alle Mal abschließen zu wollen. Doch prompt gibt es einen neuen Eklat wegen Jenefer Riili. Der Grund: ein grünes Kleid!

Mehr zu Eva Benetatou liest du hier:

 

Eva Benetatou: Neuer Eklat wegen Jenefer Riili

Wie der Zufall es wollte, kaufte sich Eva Benetatou nämlich offenbar ein Kleid, welches zuletzt auch Jenefer Riili auf ihrem Instagram-Account präsentiert hatte. Eine Tatsache, die auch aufmerksamen Instagram-Followern nicht verborgen blieb, die der 29-Jährigen kurzerhand etliche Nachrichten deswegen schrieben. In ihrer Story bezog die "Bachelor"-Zweite jetzt Stellung zu dem Kleid-Gate:

Ihr schreibt mir Nachrichten bezüglich meines Kleides, was ich gestern in meinem Haul gezeigt habe, von den neuen Sachen, die ich gekauft habe. (…). Leute, bitte, hört auf paranoid zu sein. Ich habe mein grünes Kleid am Samstag gemeinsam mit meiner Mama gekauft. Meine Mama tut mir am allermeisten leid, weil sie hat sich das für mich ausgesucht, sie hat gesehen und meinte: 'Boa Eva, guck mal, das ist was für dich.'

 

 

Dass Eva Benetatou das Kleid ebenfalls gekauft hätte, hätte definitiv nichts mit Jenefer Riili zu tun: "Das ist alles und das hat überhaupt nichts mit Jenny zu tun. Ich war einfach shoppen und das Kleid, Leute ... Wenn ich jetzt ein Top hätte, was 15 Millionen andere Frauen auch tragen ... Hallo?! Leute, was denkt ihr denn!? Also ich bitte euch, bitte hört auf, so was zu denken, das ist völliger Quatsch!".  Abschließend stellte Eva klar, dass sie mit dem ganzen Thema ein für alle Mal abgeschlossen hätte:

Ich bin mit dem Thema durch und ich hoffe, ihr auch. (…) ich wünsche allen alles, alles Gute für ihre Zukunft und mehr nicht. Bitte, hört auf, so einen Schei* zu schreiben oder zu denken, weil es einfach nicht so ist. Mein Leben geht für mich weiter und das Leben der anderen geht auch für sie weiter und da haben wir nichts mehr miteinander zu tun, fertig. Hatten wir auch noch nie. Ich hab andere Probleme und ich habe mein eigenes Leben und mit dem bin ich sehr, sehr glücklich.

Und das ist schließlich die Hauptsache! Bleibt zu hoffen, dass nun wirklich Ruhe zwischen allen Beteiligten einkehrt ...

Verwendete Quellen: Instagram

Glaubst du, dass jetzt endlich Ruhe einkehrt?

%
0
%
0