Eva Benetatou: Wird sie die neue "Bachelorette"?

In diesen TV-Formaten könnte man sie sehen

Eva Benetatou, 29, teilt viel aus ihrem Leben bei Instagram. Nun verrät sie in welchem TV-Format man sie schon bald sehen könnte.

Eva Benetatou: Tanzt sie schon bald bei "Let's Dance"?

Eva Benetatou ist aktuell aus den Boulevard-Medien kaum weg zu denken. Im Juni kam Sohn George Angelos auf die Welt, die Trennung vom Kindsvater Chris Broy erfolgte sogar noch während der Schwangerschaft. Seitdem nehmen die Schlagzeilen rund um die Neu-Mama kaum ab. Doch Eva weiß scheinbar auch, wie sie im Gespräch bleibt.

Die 29-Jährige versorgt ihre Follower täglich mit neuem Content und lässt sie an ihrem Leben teilhaben. In einer aktuellen Fragerunde bei Instagram möchte die alleinerziehende Mutter von ihren Fans wissen: "In welchem Format wollt ihr mich sehen?" Die meist genannte Antwort sei wohl "Let's Dance". Und das kommentiert Eva auch direkt: 

Die meisten von euch haben mein Lieblingsformat genannt 'Let's dance'. Ich würde sehr sehr gerne daran teilnehmen, aber mal sehen was kommt. Lasst euch einfach überraschen.

Ist da vielleicht schon eine Teilnahme geplant? Es bleibt spannend.

Mehr zu Eva Benetatou liest Du hier:

 

 

Eva Benetatou: Seitenhieb gegen Maxime?

Am zweit häufigsten hört Eva von ihren Followern, dass sie sie gern als nächste "Bachelorette" sehen würden und das freut die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin sichtlich.

Danke Leute, ich habe mich sehr über diese Antwort gefreut, weil ich diese Reise auch sehr interessant fänd'. Sie einfach mal zu erleben von der anderen Seite. Ich glaube das wäre sehr spannend,

sagt sie fröhlich in ihre Handykamera und fügt hinzu:

Eine Sache verspreche ich euch, bei mir würde es richtig Feuer unter den Arsch geben, da gibt es kein Pardon. Ich würde ganz klar meine Meinung äußern und kein Blatt vor den Mund nehmen und auch niemanden Honig um den Mund schmieren. Das wäre echt eine sehr sehr tolle Reise. Das würde ich gern machen.

Soll das etwa eine Anspielung sein, dass sie es besser machen würde als Maxime Herbord? Die musste sich nämlich während der letzten Staffel oft anhören, sie wäre "zu langweilig". Außerdem macht sie auch darauf aufmerksam, dass das Dating-Format in den letzten Jahren in ihrer Heimat Griechenland gedreht wurde. Naja, vielleicht steckt auch ein wenig Marketing hinter der Aussage.

In den vergangenen Jahren entschied sich die Produktion von "Die Bachelorette" jedoch immer wieder für ein bekanntes Gesicht. Nicht nur Gerda Lewis war vor ihrem Auftritt als "Bachelorette" schon bekannt. Auch Jessica Paszka und Maxime Herbord, waren vorher als Kandidatinnen in der Kuppelshow, bevor sie selbst die Rosen verteilen durften. Gute Chancen für Eva!

Verwendete Quelle: Instagram

Würdest Du Eva gern als Bachelorette sehen?

%
0
%
0