Eva Brenner: "Ich brauche keinen Prinzen"

Deutschlands hübscheste Handwerkerin redet offen über Liebe und Karriere

Eva Brenner, 39, ist eine echte Hammerfrau! Bohren, sägen, dübeln - alles kein Problem für die hübsche Blondine. In der RTLII-Serie "Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben" pimpt sie bereits seit zehn Jahren Deutschlands Eigenheime, lebt privat jedoch allein in Düsseldorf. Im Interview mit der "OK!" redet die schöne Handwerkerin jetzt ganz offen über Liebe, Familie und Karriere.

Starker Charakter

Jeden Dienstag ist die hübsche Moderatorin Eva Brenner mit ihrer erfolgreichen Handwerkerserie im TV zu sehen. Stellt sich die Frage, ob bei einem so engen Terminplan überhaupt noch Zeit für ein Privatleben bleibt. Im Interview verriet die 39-Jährige jetzt, dass sie zurzeit Single sei. Diese Nachricht sollte doch so manches Männerherz höher schlagen lassen. Für eine Partnerschaft und Familie würde die Moderatorin sogar im Job kürzer treten:

Eine Partnerschaft lebst du ganz oder gar nicht. Zumindest als Frau,

meint Eva.

Eine echte Power-Frau

Männer an sich findet die Moderatorin pflegeleicht, arbeitet durch ihren handwerklichen Beruf fast täglich mit ihnen zusammen. Ein potenzieller Partner muss sich allerdings durchsetzen können:

Ich bin ein starker Charakter und brauche ein starkes Gegenüber.

Liebe vs. Karriere?

Das man es als TV-Star nicht sonderlich leicht hat, seine eigene Privatsphäre zu wahren, ist jedem bewusst. Auch Eva weiß, dass ihr der Promi-Status im Weg stehen könnte:

Jeder Mann, den ich kennenlerne, mag seine Privatsphäre und will nicht öffentlich der sein, der daneben steht,

erzählt die Power-Frau.

Eva Brenner: Eine echte Traumfrau

Einen speziellen Typ Mann bevorzugt die sympathische Moderatorin aber nicht, nur zwei linke Hände, darf ihr Zukünftiger nicht haben:

Ich brauche keinen Prinzen, sondern einen, der anpacken kann!

Trotz ihres beruflichen Erfolgs, kennt die Blondine auch die Schattenseiten des Business: Eva hätte gerne einen Mann an ihrer Seite, sogar von Kindern ist die Rede. Die Moderatorin weiß aber auch, wie schwierig es ist, einen Mann zu finden, der mit ihrem Beruf umgehen kann: "Jemand, der dich auffängt, wenn du nach Hause kommst - das möchte doch jeder", schwärmt Eva.

Wir wünschen der sympathischen Moderatorin weiterhin alles Gute!