Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Ex-Bachelor Oliver Sanne: „Diese Beziehung ist zum Scheitern verurteilt“

Der 31-Jährige rechnet knallhart mit Daniel Völz ab!

Für Oliver Sanne, 31, ist schon jetzt klar, dass es für Bachelor Daniel Völz, 33, und seine Auserwählte nach dem großen Finale (Mittwoch, 7. März) kein Happy End geben wird. Im Interview rechnet er nicht nur mit dem Rosenkavalier, sondern auch mit den beiden Finalistinnen ab …

Oliver Sanne: „Kristina sieht in Daniel den klassischen Sugar Daddy

Bereits morgen wird Daniel Völz seine letzte Rose vergeben. Hat Favoritin Kristina Yantsen, 24, sein Herz erobern können? Oder doch Svenja von Wrese, 22? Vorher steht noch das Kennenlernen zwischen den beiden Frauen und Bachelor-Mama Rebecca an. Ihr Urteil wird sicherlich einen großen Teil zur Entscheidung des 33-Jährigen beitragen.


(© MG RTL D) Eiszeit, oder herzliche Wärme: Welche Frau wird auch Daniels Mutter Rebecca von sich überzeugen können?

Einer, der sich bereits eine Meinung von Daniel und den beiden Finalistinnen gebildet hat, ist Der Bachelor aus dem Jahr 2015, Oliver Sanne. Bei ihm hätten es die Go-Go-Tänzerin und das Nackt-Model definitiv nicht in die letzte Nacht der Rosen geschafft: „Alles in allem sind die beiden Mädels ganz nett, sie wären aber nicht meine finale Wahl gewesen“, so der 31-Jährige. Seine Begründung:

Kristina ist zu anspruchsvoll und fordernd auf Dauer - ich glaube, sie sieht in Daniel den klassischen Sugar Daddy, der er aber nicht sein kann. Svenja ist definitiv zu jung, unreif und unerfahren. Ich denke, sie passt eher zu einem Mann in ihrem Alter. Ich könnte mir vorstellen, dass sie ihm auf Dauer 'lästig' wird,

so Oliver gegenüber der Nachrichtenagentur „spot on news“.

Ich glaube das auch diese 'Beziehung' zum Scheitern verurteilt ist

Gleichzeitig scheinen die Gerüchte um Kristinas Sieg auch bei Oliver angekommen zu sein. Nach dem Finale sieht er eine mögliche Zukunft von Daniel und der Kasachin kritisch:

Ich glaube das auch diese 'Beziehung' zum Scheitern verurteilt ist, zumal ich es nicht ernst nehmen kann, wenn in der Show jemand sagt: 'Ich suche hier meine große Liebe'. Man sucht eine potenzielle Partnerin - ob das die Liebe des Lebens wird, findet man danach heraus.


(© MG RTL D) Bekommt Kristina die letzte Rose von Daniel?

Es wirkt bei so viel 'Liebe' nicht mehr authentisch

Aber auch Daniel scheint bei seinem Bachelor-Kollegen keine Pluspunkte gesammelt zu haben - ganz im Gegenteil. Sein knallhartes Fazit zur achten Staffel:

Daniel nimmt die klassischen Vorurteile, die wir Bachelor haben, auf und unterstreicht diese mit einem dicken Filzstift. Ich glaube, er hat die 10er-Marke geknackt, was das Knutschen angeht ... Mit jeder Zweiten hat er 'den besonderen Moment', in gefühlt jede Dritte ist er verknallt. Schön, dass er sehr beeindruckt ist von allem, aber es wirkt bei so viel 'Liebe' nicht mehr authentisch.

Teilst du die Meinung von Oliver Sanne? Stimme unten ab!

 

 

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

Teilst du die Meinung von Oliver Sanne?

%
0
%
0
Artikel enthält Affiliate-Links