Ex-Queensberry-Star Gabby in Lebensgefahr

"Er will mich umbringen, dann will er mich heiraten"

Es ist ein Albtraum, aus dem sie nie aufzuwachen scheint: Gabby Rinne, 30, werde seit mehreren Jahren von einem fremden Mann gestalkt. Jetzt drohe er sogar damit, sie umzubringen.

Gabby Rinne in Panik: "Ich krieg' Morddrohungen"

Mit Kritik könne Gabby Rinne umgehen, so das ehemalige Queensberry-Mitglied im RTL-Interview. Auch Beleidigungen könne die gebürtige Brasilianerin ertragen, "aber wenn man gegen mich und meine Familie geht ...". Danach stockt die sonst so redefreudige Gabby. Die Ex-Dschungelcamp-Kandidatin ist in großer Angst und muss sogar mehrfach das Gespräch abbrechen, um sich zu sammeln.

Die Mutter eines kleinen Mädchens fürchte um das Wohl ihrer Familie. Deshalb verlasse die Musikerin ihr Haus nicht mehr ohne einen eigenen Bodyguard. "Ich muss ehrlich sagen, so doll wie es gerade ist, so schlimm war es für mich noch nie und deshalb (...) hab ich hardcore Schiss." Seit über vier Jahren soll der Mann das Leben der 30-Jährigen tyrannisieren.

Ex-Queensberry-Sängerin fürchtet um ihr Leben

Da er im Internet stets anonym bleiben könne, finde Gabbys Stalker immer wieder Wege, sich in ihr Leben zu drängen. So soll er unterschiedliche Online-Profile nutzen, um die einstige "Popstars"-Kandidatin zu kontaktieren. "Ich würde sagen, es ist ein Stalker, der sich in den Kopf gesetzt hat - ... Ich weiß nicht, was er von mir will." Gabriella - so der bürgerliche Name des TV-Gesichts - scheint hilflos.

Ganz ehrlich, entweder er will mich, dann will er mich wieder umbringen, dann will er mich heiraten, dann will er nur ein Date mit mir.

Verschanzen wolle sich die "Fighter"-Interpretin aber offenbar nicht vor ihrem Angreifer. Mittlerweile habe sie auch eine Anzeige bei der Polizei erstattet. "Ich komme mit dem Blocken und Melden nicht mehr hinterher," erklärt sie. Hoffentlich muss Gabby also schon bald nicht mehr in permanenter Angst leben.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Gabriella Christina De Almeida (@gabbysinsta) am

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Gabby Rinnes Ex-Manager: „Sie ist völlig am Ende“

Gabby von Queensberry: Verfolgt & verängstigt