Extrem emotional! Ariana Grande singt mit Terror-Opfern

Das Benefizkonzert der Sängerin war in kürzester Zeit ausverkauft

Nachdem Ariana Grande, 23, beschloss, dass sie nach dem Anschlag in Manchester ein Konzert für die Familien der Opfer geben würde, um Spenden zu sammeln, stand schon fest, dass es ein hochgradig emotionaler Abend werden würde. Immerhin kehrt die Sängerin nur zwei Wochen nach dem grausamen Ereignis zurück in die englische Stadt.

Am Montag den 22. Mai sprengte sich ein Selbstmordattentäter am Ende von Ariana Grandes Konzert in Manchester selbst in die Luft. Bei diesem grausamen Akt riss er 22 Menschen mit in den Tod und verletzte 59 weitere Unschuldige. Unter den Opfern sind vor allem viele Kinder, die die Sängerin sehen wollten. Nur kurz nach der Tat kündigt Ariana Grande ein Benefizkonzert unter dem Namen "Love for Manchester" an, sie wird sich nicht unterkriegen lassen und sich gegen den Terror mit einigen Kollegen starkmachen.

"Love for Manchester": Konzert ist ausverkauft

Diese Nachricht lässt Hoffnung schöpfen! In Manchester beugt man sich nicht der Angst durch den Terror. Nach nur sechs Minuten war das Benefizkonzert von Ariana Grande für die Opfer des Anschlages am 22. Mai ausverkauft. Am Sonntag wird das Konzert stattfinden, bei dem unter anderem Miley Cyrus, Coldplay, Justin Bieber und Katy Perry auf der Bühne stehen und Spenden für die Familien der Anschlagsopfer sammeln.

Besondere Ehrengäste singen mit Ariana Grande

Doch nicht nur, dass viele hochgradige Künstler gemeinsam auf der Bühne stehen, es gibt noch 24 ganz besondere Ehrengäste! Denn Schüler der "Parr Wood High School" werden mit Ariana Grande auf der Bühne singen, einige von ihnen waren selbst beim Konzert und haben die schrecklichen Szenen hautnah miterlebt. An dem Abend bleibt mit Sicherheit kein Auge trocken...

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News