Fällt die Tour ins Wasser? Kelly Clarkson sagt Konzerte ab

Der Arzt verordnet der Sängerin und ihrer Stimme Ruhe

Kelly Clarkson hat von ihrem Arzt Ruhe verordnet bekommen. Die Sängerin muss ihre Stimme schonen.
  Betroffen sind sechs Auftritte in den USA. Die Sängerin versichert, dass sie keine Auftritte absagen würde, wenn es nicht unbedingt notwendig sei.

Für eine Sängerin gibt es nichts Wichtigeres als die eigene Stimme. Wenn die versagt, können alle direkt einpacken. So geschehen bei Kelly Clarkson, 33. Einer ihrer letzten Tweets sorgte bei den Fans für reichlich Unmut. Die Sängerin muss ihre Stimme schonen und war dementsprechend gezwungen, einige Auftritte abzusagen. Steht jetzt ihre gesamte Tour auf der Kippe?

Auftritte abgesagt

Dieser Tweet muss der Sängerin besonders schwer gefallen sein, denn sie wird damit Tausende ihrer Fans mächtig enttäuscht haben. Doch was sein muss, muss sein und so schrieb Kelly Clarkson:

Ich bin am Boden zerstört euch mitteilen zu müssen, dass einige Auftritte meiner Tour abgesagt werden müssen. Es bringt mich um, aber die Ärzte sagen, dass ich meine Stimme schonen muss.

Betroffen sind sechs Auftritte in Florida, Virgina, North Carolina und New Jersey.

Kelly verbreitet Optimismus

Kurz darauf zeigte sich die Sängerin aber schon wieder um einiges optimistischer und teilte via Twitter mit:

Ich kann es nicht abwarten, wieder gesund zu werden und euch alle auf Tour zu sehen. Ich hasse es, abzusagen...

Ständig bemüht die Wogen zu glätten und Schadensbegrenzung zu betreiben, versicherte Clarkson, dass sie nie etwas absagen würde, sofern es nicht „unbedingt notwendig“  sei.