Federboa & Co.! So bunt ist Elton Johns Karaoke-Fahrt

Warum er nicht einmal ein Telefon besitzt, verrät der Megastar ganz nebenbei!

Die Männer scheinen großen Spaß bei ihrer Karaoke-Fahrt zu haben! Zu So kennt man Sir Elton John eigentlich: Am Klavier und eher die ruhigen Töne anschlagend.

Die Karaoke-Fahrten des Komikers James Corden, 37, sind mittlerweile legendär. Wo sonst würden Stars eine Mitfahrgelegenheit in Anspruch nehmen und ihre größten Hits völlig ungehemmt drauflosschmettern. Sir Elton John, 69, hat dem ganzen Spektakel noch die Krone aufgesetzt indem er sich völlig schrill mit knallbunter Federboa und verrückter Spaß-Brille gehen lässt und nebenher aus dem Nähkästchen plaudert!

 

Bitte einsteigen!

Man fragt sich schon wie Schauspieler und Entertainer James Corden es immer wieder schafft die größten Stars des Showbusiness’ in sein Auto einzuladen und die dann völlig ungehemmt ihre größten Hits drauflos schmettern, die natürlich gerade „rein zufällig“ im „Radio“ gespielt werden. Nebenbei plaudert der von der Queen zum "Sir" geschlagene Sänger aus dem Nähkästchen und macht ein verblüffendes Geständnis:

„Ich habe kein Telefon!“

Wie bitte? Das kann auch James Corden kaum glauben und fragt nochmal nach: „Wie kommt es, dass du kein Telefon hast?“ Diese Aussage scheint ihn ehrlich verblüfft zu haben, aber Elton John kann das erklären, denn für gewöhnlich sind Leute um ihn herum wie nicht zuletzt seine Bodyguards die dann als mobile Telefonzelle bereitstehen müssen.

Zwischen „I’m Still Standing“ von 1983 und „Circle of Life“ verrät die Legende ihr Erfolgsgeheimnis gepaart mit einer Lebensweisheit:

Ich habe noch immer die Energie eines 20-Jährigen. Wenn du ein Mal stoppst, stirbst du!

Ein bisschen Afrika im Auto

Apropos „Circle of Life“: Zum Soundtrack des Disney-Klassikers „Der König der Löwen“ brilliert der Moderator gleich verkleidet als Löwe. Diese Kostümshow macht der Sir dann allerdings doch nicht mit und somit sitzt nur ein Löwe auf dem Fahrersitz. Als Beifahrer stellt Elton John allerdings auch noch seine Fähigkeiten als Luftgitarren-Artist unter Beweis und kann damit nur punkten. So gelöst hat man den 69-Jährigen selten gesehen und man ist nur traurig als die Fahrt nach knapp zehn Minuten zu Ende ist.

Hier könnt ihr euch ein eigenes Bild von der lustigen Fahrt machen: