Fieses Mobbing! Dieses „Spice Girl“ packt jetzt aus

Mel C. wurde von ihren Bandkolleginnen schlecht behandelt

20 Jahre ist es her, dass die Debüt-Single „Wannabee“ der „Spice Girls“ veröffentlicht wurde und in über 30 Ländern die Chartspitze erreichte. Mittlerweile ist die angesagteste Girlband der Neunzigerjahre Geschichte und alle Ex-Mitglieder gehen ihren eigenen Weg. Zwar wird es im kommenden Jahr die heiß erwartete Jubiläumstour geben, allerdings ohne Victoria Beckham, 42, und Mel C, 42. Kein Wunder bei der neusten Story, die „Sporty Spice“ jetzt gegenüber dem britischen Magazin „Attitude“ berichtete: während ihrer Girlband-Zeit wurde sie von ihren Kolleginnen gemobbt.

Kaum zu glauben! Mel C. wurde jahrelang gemobbt

Mel C. konzentriert sich voll und ganz auf ihre Solo-Karriere, deshalb wird sie im kommenden Jahr auch nicht bei der großen Jubiläumstour der „Spice Girls“ dabei sein. Stattdessen sprach sie jetzt gegenüber „Attitude“ erstmals über ihr neues Album „Version Of Me“ und wie dieses die negativen Seiten ihres damaligen Erfolgs beleuchtet.

In ‚Version Of Me‘ geht es um Mobbing. Es geht um eine Situation als junger Mensch, in der ich mich gemobbt gefühlt habe und wie mich dies beeinflusst und geformt hat. Leider kann Mobbing Menschen wirklich zerstören und selbst wenn du stark bist und darüber hinweg, beeinflusst es dich dennoch und kann dich untergraben.

Auch unter den „Spice Girls“ gab es viele Probleme

Die 42-Jährige hat sowohl vor ihrem großen Durchbruch als „Spice Girl“ Mobbing-Erlebnisse gehabt, als auch währenddessen: „Ja. Ich werde keinen Namen nennen. Aber ja. Es wurde angesprochen, ihnen war bewusst, was sie getan haben. Sie haben sich entschuldigt“.

Heute bereut Mel C. ihre Schwäche und wünscht sich damals stärker gewesen zu sein.

Als Kinder waren wir so hart zueinander und so entschlossen erfolgreich zu sein, dass wenn jemand aus dem Rahmen fiel, er direkt wieder in seine Schranken gewiesen wurde. Das war ein großer Druck unter dem wir alle gelebt haben.