Fiona Erdmann: Zerbricht sie jetzt an der Trauer?

Das Model verlor in einem Jahr zwei wichtige Menschen in ihrem Leben

Fiona Erdmann, 28, durchlebt momentan eine Zeit, die man keiner Menschenseele wünscht. Erst 2016 verlor sie ihre Mutter, nun auch noch ihren Ehemann. Wird sich das Model von diesem Verlust erholen können?

Fiona Erdmann durchlebt eine Zeit, die mehr als nur schwer ist. Im Februar 2016 berichtet das Model von dem schweren Abschied von ihrer Mutter, diese kämpfte mehr als drei Jahre um ihr Leben. Nun, eineinhalb Jahre später hat Fiona mit dem nächsten schweren Schicksalsschlag zu kämpfen. Ihr Noch-Ehemann Mohammed O. verstarb am 15. Juli bei einem tödlichen Motorradunfall.

Fiona Erdmann: Jetzt verlor sie auch noch ihren Ehemann

2011 heiratete Fiona Erdmann Mohammed, seit zwei Jahren lebte das Paar getrennt voneinander. Trotzdem stehen sich die beiden nahe, unterstützten sich, wo immer sie konnten. Der Schock und die Trauer bei dem Model sitzen tief, gerade erst hatte sie sich zurück in das Leben gekämpft, nun stürzt sie erneut in ein tiefes Loch.

Zerbricht sie an der Trauer?

Monate hat es gedauert, bis Fiona Erdmann sich nach dem Tod ihrer Mutter auch nur annähernd erholt hatte und wieder in der Öffentlichkeit zeigen konnte. Gerade, als sie einen Neustart wagen wollte, trifft sie wieder ein harter Schicksalsschlag. Wird sie sich dieses Mal auch davon erholen können oder zerbricht sie an dem erneuten Verlust eines geliebten Menschen? Das Model selbst schweigt bisher, ihr Profilbild ist nur noch eine schwarze Fläche. Es lässt sich nur erahnen, wie schlecht es ihr wirklich geht. Wir wünschen Fiona Erdmann auf jeden Fall all die Kraft, die sie in dieser schweren Zeit braucht...

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!

Themen