Florian Silbereisen: Stichelei gegen Dieter Bohlen

Der Poptitan hüllt sich in Schweigen

Florian Silbereisen, 39, ersetzt Dieter Bohlen, 67, bei DSDS. Auf seinen Vorgänger angesprochen, teilt der Schlagerstar nun hart aus.

Erste DSDS-Staffel ohne Dieter Bohlen

Nach 19 Jahren ist Schluss! Dieter Bohlen ist nicht länger Teil der DSDS-Jury. Der Grund: RTL will familienfreundlicher werden. Stattdessen wird der Poptitan nun von Florian Silbereisen ersetzt. 

Für viele Fans von der Castingshow war es keine große Überraschung, als RTL bekannt gab, dass der Schlagerstar der neue Chef-Juror sein wird. Immerhin sprang der 39-Jährige bereits einmal in den Liveshow für Xavier Naidoo ein und unterstützte Dieter Bohlen.

Mehr zu DSDS: 

 

Seitenhieb an Dieter Bohlen: Florian Silbereisen bringt neue Sitten zu DSDS

Dieter Bohlen war vor allem bei DSDS für sein freches Mundwerk bekannt. Der Poptitan hat nie ein Blatt vor den Mund genommen - egal, wer vor ihm stand. Für RTL offenbar nicht mehr zeitgemäß. 

So fiese Sprüche wie bei dem Ex-Juror wird es bei Florian offenbar nicht geben:

Ich muss ja ein Urteil abgeben und das wird am Ende auch den Kandidaten helfen. Es bringt ja nix, wenn ich ein falsches Lob abgebe. Aber es gibt einen Unterschied zwischen urteilen und verurteilen,

sagte er gegenüber "Bild". Statt fiesen Sprüchen will man mit Silbereisen offenbar auf Empathie und Sympathie setzen.