Frank Thelen: Bittere Abrechnung nach "Die Höhle der Löwen"-Aus

"Wollte sogar hinschmeißen"

Nach über sechs Jahren steigt Frank Thelen, 44, bei "Die Höhle der Löwen" aus. In seinem letzten Interview rechnet er unter anderem auch mit einem Ex-Investor der Sendung ab …

Frank Thelen über Jochen Schweizer: "Er war kein Teamplayer"

2014 begann die Reise, mit Judith Williams, Vural Öger, Lencke Wischhusen, Jochen Schweizer und Frank Thelen. Seitdem hat sich nicht nur auf den Plätzen der Investoren viel verändert. Nun räumt erneut ein Löwe das Feld und macht Platz für einen berühmten Nachfolger: Frank Thelen wird durch Formel-1-Star Nico Rosberg ersetzt, um sich voll und ganz der Suche nach neuen Technologien zu widmen.

Die Gründershow verlässt er mit einem lachenden und einem weinenden Auge:

Ich habe in meinem Unternehmen eine starke Food-Family gegründet, sieben Start-ups, die ich alle durch DHDL bekommen habe. (…) So viele tolle Ideen in so kurzer Zeit werden mir sonst nie präsentiert. Und ich habe viel von den anderen Löwen gelernt,

verrät Thelen gegenüber der "Bild".

Der Austausch mit den Kollegen war allerdings nicht immer nur positiv. Besonders über einen ehemaligen Löwen verliert der 44-Jährige kein gutes Wort: "Jochen Schweizer war kein Teamplayer. Seinetwegen wollte ich sogar hinschmeißen, weil er mich und auch einige andere im Team mit seinen dummen Sprüchen echt genervt hat. Ich bin ein Typ, der braucht Frieden. Und wenn du ins Studio kommst und sofort beschossen wirst, dann ist das für mich ein No-Go."

Mehr zu "Die Höhle der Löwen":

 

 

"Jeder der neu in die Höhle der Löwen kommt, hat erstmal ein Riesen-Problem"

Zu Judith Williams und Ralf Dümmel wiederum habe sich über die Jahre eine enge Freundschaft entwickelt: "Meine Frau Nathalie und ich sind mit ihr und ihrem Mann mittlerweile auch privat befreundet." Und was sagt Frank über Neuzugang Nils Glagau, der in den letzten Wochen immer wieder in der Kritik stand?

Ich glaube, jeder der neu in die Höhle der Löwen hineinkommt, hat erstmal ein Riesen-Problem, wenn er nicht wie Nico Rosberg eine weltweite Marke ist. Dasselbe Problem wie Nils Glagau hätte ich heute sicher auch gehabt. Du hast noch keinen großen Namen, du stehst noch für nichts. Er ist noch relativ unbekannt, hat noch nicht so viel Erfahrung. Warum sollte man mit ihm einen Deal abschließen und nicht mit einem erfahrenen Löwen? Man muss schauen, ob er sich da durchbeißt und bald ein paar Deals hinkriegt. Aber das ist natürlich schwierig.

Na dann hoffen wir mal, dass der Start für Nico Rosberg nicht ganz so holprig wird …

 

Findest du es schade, dass Frank Thelen die Show verlässt?

%
0
%
0