Freunde berichten: Kaley Cuoco nach Trennung am Boden zerstört

So geht es dem „The Big Bang Theory“-Star wirklich

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Ehe von "The Big Bang Theory"-Star Kaley Cuoco, 29, und Tennisprofi Ryan Sweeting, 28, am Ende ist. Nach außen gibt sich die hübsche Blondine stark, zeigt auf Instagram und Co. wie gut es ihr trotz Trennung geht, doch laut einer Informantin soll die Realität ganz anders aussehen.

Macht Kaley nur gute Miene zum bösen Spiel?

Die Trennung von Tennisprofi Ryan Sweeting nach nur 21 Monaten Ehe hat bei Kaley scheinbar Spuren hinterlassen. Es ist sogar von schlimmen Erfahrungen die Rede:

Sie ist so pessimistisch, was künftige Beziehungen angeht. Kaley ist total am Boden zerstört. Sie kann nicht fassen was gerade passiert,

berichtet ein Insider der "Us Weekly".

Kaley habe wirklich daran geglaubt, dass ihre Ehe für immer halten würde. Eine bittere Enttäuschung für die "TBBT"-Darstellerin. Ihren Freunden hat sie bereits geschworen, dass sie nie wieder einen Mann daten möchte.

Alles nur Fassade?

Die Schauspielerin und der Tennisprofi hatten Silvester 2013 nach nur sechs Monaten Beziehung geheiratet. Sie hatten sich in der Öffentlichkeit nie anmerken lassen, wie es wirklich um ihre Ehe steht. Im Gegenteil - Kaley postete immer wieder Fotos, die das Paar verliebt und glücklich zeigten.

Kaley hatte keine Wahl

Angeblich ist Cuocos Noch-Ehemann nach einer Verletzung abhängig von Schmerzmitteln.

Sie hat ihn unterstützt, aber sie sagte, er konnte nicht versprechen, clean zu werden,

verriet eine dem Paar nahestehende Quelle.

Kaley wollte also eigentlich gar keine Scheidung, hatte aber keine andere Wahl, als sie erkannte, dass sie ihrem Mann nicht helfen konnte.

Arme Kaley! Verfolgt man ihre Posts bei Instagram, so sieht man, dass sie viel Trost bei ihren Pferden, ihren Kollegen und Freunden findet. Außerdem dürften die Dreharbeiten an Staffel 9 der beliebten US-Erfolgsserie "The Big Bang Theory" für genügend Ablenkung sorgen.
 

Seht hier ein Video zum Thema: