Geheimnis gelüftet! Ana Ivanović beendet ihre Karriere

Die Ehefrau von Bastian Schweinsteiger gab ihren Rücktritt via Facebook bekannt

Das Rätselraten hat ein Ende: Während der Weihnachtsfeiertage hatte Ana Ivanović, 29, für eine Menge Wirbel gesorgt. Auf ihrem Instagram-Account verriet die Ehefrau von Profi-Kicker Bastian Schweinsteiger, 32, dass sie heute, 28. Dezember, eine besondere Ankündigung plane. Vor wenigen Stunden hatte das Warten dann schließlich ein Ende und Ana lüftete ihr Geheimnis: Die Sportlerin hängt ihre Tennis-Karriere an den Nagel.

Ana Ivanović verkündet Rücktritt

Ganze drei Tage ließ Ana Ivanović ihre Fans warten, doch nun ist das Geheimnis gelüftet. Schon am zweiten Weihnachtsfeiertag (26. Dezember) hatte die hübsche Sportlerin via Instagram verraten, dass sie eine große Ankündigung auf ihrem Facebook-Account plane und bat ihre Anhänger, ihre offizielle Seite um 18 Uhr englischer Zeit aufzurufen.

Während so manch einer bereits spekuliert hatte, worum es bei der besagten Ankündigung gehen könne, gibt es nun endlich Klarheit: Ana Ivanović beendet ihre Tennis-Karriere nach stolzen 13 Jahren, wie sie in einem kurzen Video selbst mitteilte:

Es ist Zeit, meinen Rücktritt zu verkünden. Es war eine schwierige Entscheidung, aber es gibt so viel zu feiern. [...] Ich war zuletzt viel verletzt. Ich kann aber nicht mehr auf dem hohen Niveau spielen, das ist selber von mir erwarte.

 

Folgt nach dem Karriere-Aus das Kind mit Bastian Schweinsteiger?

Während wir und wohl auch etliche Fans gehofft hatten, bei der geheimnisvollen Ankündigung könnte es sich um eine mögliche Schwangerschaft der schönen Serbin handeln, erklärte diese in ihrem kurzen Clip außerdem, dass sie nach ihrem Rücktritt nun neue Projekte in Fashion und Beauty plane. Aber was nicht ist, kann ja noch werden: "Und was darüber hinaus noch kommt, wer weiß?", erklärte die 29-Jährige weiter mit einem verschmitzten Lächeln im Gesicht.

Am 12. Juli 2016 gaben sich Ana Ivanović und Fußballer Bastian Schweinsteiger in Venedig das Ja-Wort, nur drei Wochen danach gab auch der 32-Jährige seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt.