George Clooney & Amal: Verschollen

Sie sind wie vom Erdboden verschluckt

24.10.2020 09:00 Uhr

Nur noch Zoff! Das Hollywood-Paar George, 59, und Amal Clooney, 42, soll heftige Probleme haben – und nicht mal eine Therapie konnte die lösen ... 

George und Amal Clooney: Seit Monaten hat man sie nicht mehr gesehen

Sie sind wie vom Erdboden verschluckt! Seit Monaten hat man George und Amal Clooney nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen.

Der Grund: Ihre Ehe ist am Ende. Das ist zumindest aus dem Freundeskreis der beiden zu hören.

George und Amal streiten sich nur noch, sogar über total belanglose Dinge,

weiß ein Vertrauter.

Ehekrise dauert schon zwei Jahre an

Seit zwei Jahren soll es zwischen dem Schauspieler und der Juristin schon kriseln. Gestritten wird über das Thema Work-Life-Balance, den zukünftigen Wohnort und darüber, wer sich wer sich neben den vielen Nannys (jede kostet knapp 60.000 Euro im Jahr) um die Zwillinge Ella und Alexander (beide 3) kümmert.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

 

 

 

Getrennte Betten: "Sie können die Nähe des anderen nicht mehr ertragen"

Um ihre Probleme aufzuarbeiten, gingen George und Amal angeblich sogar zweimal wöchentlich zu einer Paartherapie. Allerdings ohne Erfolg! Wie die „International Business Times” berichtet, schlafen sie mittlerweile sogar in getrennten Betten. 

Sie können die Nähe des anderen nicht mehr ertragen. Besonders George geht auf Abstand. Eine Trennung ist nur noch eine Frage der Zeit,

erzählt der Kumpel.

 

 

George kümmert sich nachts um die Kids

Denn bisher stellte der 59-Jährige seine Karriere hinten an, um rund um die Uhr den Super-Daddy zu spielen. Er sei es, der sich nachts um die Kids kümmere und sogar im Kinderzimmer schlafe, wenn sie weinen, erzählte George in der Show „Jimmy Kimmel Live!”.

Vier Jahre lang nahm er keine Hauptrolle mehr an, während Amal in ihrem Job als Menschenrechtsanwältin um die Welt jettete. Allein 2019 standen 47 Reisen in ihrem Terminkalender. Krass!

 

Embed from Getty Images

 

Der größte Streitpunkt zwischen dem einstigen Traumpaar sei allerdings die Entscheidung, wo die Familie in Zukunft leben wird. In den letzten Jahren pflegten die Clooneys ein Nomadenleben, flogen zwischen dem Haus am Comer See, dem Schloss auf der Themse-Insel und der schicken Villa in den Hollywood Hills hin und her. Das soll nun ein Ende haben. Ginge es nach George, würde die Familie ihren Lebensmittelpunkt in den USA haben, Amal aber möchte wohl lieber in Europa bleiben.

Sicher ist: Egal ob in Los Angeles oder London – der Haussegen hängt gewaltig schief... 

Text: Julia Liebing 

Weitere spannende Promi-News liest du in der aktuellen Ausgabe der OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Glaubst du, George und Amal trennen sich?

%
0
%
0