Georgina Fleur: Der wahre Grund für ihr Aus bei "Promis unter Palmen"

Darum flog sie aus der Reality-TV-Show

Nachdem Sat.1 offiziell die 12 Teilnehmer der zweiten Staffel von "Promis unter Palmen" verkündet hatte, war die Enttäuschung über das Fehlen von Georgina Fleur, 30, groß. Nun will ein Produktions-Insider die wahren Gründe für das TV-Aus des Reality-Sternchens verraten haben …

Georgina Fleur wird durch Kate Merlan ersetzt

Eigentlich ist der Cast der diesjährigen Staffel von "Promis unter Palmen" vielversprechend: Mit Elena Miras, 28, Katy Bähm, 27, Calvin Kleinen, 28, und Co. wird es definitiv nicht langweilig! Doch eine Größe des deutschen Reality-TVs fehlt: Georgina Fleur. Und das nicht etwa, weil sie nicht angefragt wurde! Die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin soll bereits Teil der Sendung gewesen sein — doch dann kam alles anders. Kurz vor dem Start der Dreharbeiten wurde sie Gerüchten zufolge durch Kate Merlan, 33, ersetzt. Warum, das wusste bisher niemand so genau.

Mehr zu Georgina Fleur:

 

 

Insider verrät: "Das Risiko war anscheinend zu hoch"

Nun meldete sich ein Produktions-Insider gegenüber der "Bild" zu Wort und erklärte:

Ihre Konstitution wurde als zu schwach eingestuft, um so eine Show durchzustehen. Das Risiko eines Schwäche-Anfalls war anscheinend zu hoch.

Demnach soll die 30-Jährige bereits die 15-tägige Quarantäne in Thailand absolviert haben, letztendlich bestand sie aber nicht den obligatorischen Medizincheck vor Start der Dreharbeiten. Was genau die Ursache dafür war, ist nicht bekannt.

Noch im letzten Jahr war Georgina in gleich zwei deutschen Reality-Formaten zu sehen. Erst bei "Kampf der Realitystars" und dann im "Sommerhaus der Stars". Warum es in diesem Jahr nicht geklappt hat? Unklar. Die Skandalnudel selbst wollte sich nicht zu den Gerüchten äußern: "Ich darf dazu nichts sagen. Produktionsgeheimnis!", so Georginas kurzes Statement.

 

Hättest du Georgina gerne bei "Promis unter Palmen" dabei gehabt?

%
0
%
0