Georgina Fleur: "Ich war so hilflos"

Traurige Abrechnung mit Kubilay Özdemir

Bei dem Realitypaar Georgina Fleur, 30, und Kubilay Özdemir, 41, schien es in Dubai im vergangenen Jahr drunter und drüber zu gehen. Nachdem sich das Paar ein weiteres Mal trennte, packte das It-Girl jetzt erneut über ihren Ex-Freund aus ...

Gerogina Fleur & Kubilay Özdemir: In Dubai eskaliert die Situation

Die Beziehung zwischen Kubilay Özdemir und Georgina Fleur ist für Außenstehende wohl nur schwer nachzuvollziehen: Bereits seit Jahren führen die beiden TV-Sternchen eine On-off-Beziehung vom Feinsten – immer wieder krachte es in der Vergangenheit zwischen der temperamentvollen Georgina und ihrem Verlobten Kubi. Nicht selten kam es dabei sogar schon zu Handgreiflichkeiten ... 

Kürzlich wagte Georgina dann den nächsten großen Schritt und wanderte spontan nach Dubai aus. Demnach habe sie sich ein Luxus-Appartement im 49. Stock direkt gegenüber vom berühmten Burj Khalifa gegönnt. Ihrer Beziehung zu Kubilay tat dies allerdings ganz und gar nicht gut.

Die Situation eskalierte erneut und Kubilay, der dem Alkohol eigentlich abgeschworen hatte, gab laut seiner Verlobten 8.000 Euro für Champagner und Co. aus, woraufhin Georgina ihren Partner gewaltsam attackiert haben soll: Kubi zeigte sich am Tag darauf völlig zerkratzt mit krassen Blessuren im Gesicht. 

Mehr zu Georgina & Kubilay: 

Georgina Fleur: "Ich hab es nicht verdient"

Kurze Zeit später folgte bereits der nächste Hammer aus Dubai – Kubilay teilte eine Instagram-Story, in der zu sehen ist, wie Georgina mit einem Messer auf ihn losgeht. Nachdem Georgina via Instagram verkündete, dass sie an Kubilays Verhalten verzweifle und betonte, dass er ihrer Meinung nach in eine Psychiatrie gehöre, packte der Unternehmer seine Koffer und flog zurück nach Deutschland.

Seitdem geht das Skandal-Pärchen getrennte Wege. Jetzt packte Georgina gegenüber "Bild" erneut über ihre Beziehung zu dem Unternehmer aus und offenbarte weitere pikante Details

Er hat es mir wirklich nicht leicht gemacht. Ich finde, ich hab es nicht verdient. Aber ich denke, wenn man zu viel hat, kommen dann irgendwann böse Dinge oder böse Menschen.

Unter Tränen gestand Georgina: "Was er in den letzten Wochen in Social Media getan hat, mich runtergemacht und fertig gemacht hat. Ich habe mich so richtig gemobbt gefühlt und war so hilflos. Ich wusste nicht, was ich da tun sollte, das fand ich einfach nur unfair."