Georgina Fleur: "Kubilay hat mich seelisch & körperlich missbraucht"

Unter Tränen bricht sie ihr Schweigen

28.12.2020 15:30 Uhr

Das Beziehungs-Drama zwischen Georgina Fleur, 30, und Kubilay Özdemir, 41, nimmt einfach kein Ende. Nun erhebt der Reality-Star schwere Vorwürfe gegen ihren Ex ... 

Georgina Fleur & Kubilay: In Dubai eskaliert die Situation

Bei dem Reality-Doku-Paar Georgina Fleur und Kubilay Özdemir jagt ein Skandal den Nächsten. Seit Jahren führen die Dubai-Auswanderer eine On-Off-Beziehung vom Feinsten. Ihre Streitigkeiten konnte man in dem diesjährigen "Sommerhaus der Stars" beobachten.

Nach dem "Sommerhaus" krachte es dann so richtig. Unter anderem warf die Skandal-Nudel ihrem damaligen Ex vor, sie krankenhausreif geschlagen zu haben. Nach einer öffentlichen Schlammschlacht hatten die beiden jedoch wieder zueinandergefunden und sich auch bei der Wiedersehens-Show vom "Sommerhaus der Stars" unterstützt.

 

 

Ihrer Beziehung scheint der Umzug in ein anderes Land allerdings ganz und gar nicht gut zu tun: Kubilay, der dem Alkohol eigentlich abgeschworen hatte, habe laut seiner Verlobten 8.000 Euro für Champagner und Co. ausgegeben, woraufhin Georgina ihren Partner gewaltsam attackiert haben soll: Kubi zeigte sich am Tag darauf völlig zerkratzt mit krassen Blessuren im Gesicht.

 

 

War Kubilay wegen Georgina im Gefängnis?

Nun folgt das nächste Drama: Der 41-Jährige behauptet, dass er wegen seiner Ex-Partnerin sogar kurzzeitig im Knast saß! Der Grund: Ein kaputtes Handy. 

Ich war in den letzten Stunden unschuldig in der Zelle, weil eine gemeinsame Bekannte behauptet hat, ich hätte sie gehauen, ihr Handy kaputtgemacht und sie bestohlen,

erzählt Kubilay aufgebracht in seiner Instagram-Story. Nun meldet sich Georgina und versucht, einiges richtigzustellen.

Mehr zu Georgina & Kubilay: 

 

 

 

"Kubilay hat mich mehrere Male zusammengeschlagen in Dubai"

Eigentlich habe sich die ehemalige Dschungelcamperin geschworen, sich nicht mehr öffentlich zu ihrer "geisteskranken, toxischen Beziehung" zu äußern, nun sehe sie sich wegen Kubis Behauptungen aber dazu genötigt, wie sie in ihrer Instagram-Story erklärt: 

Kubilay hat mich mehrere Male zusammengeschlagen in Dubai und gestern ging es so weit, dass er unserer Nachbarin eine Ohrfeige gegeben hat, sodass sie vom Stuhl gefallen ist,

erzählt die 30-Jährige den Tränen nahe. Daraufhin habe ihre Nachbarin die Polizei gerufen – das habe sich Georgina zuvor wegen etlicher Drohungen ihres Partners nie getraut.

Georgina über Kubilay: "Er hat mich grün und blau geschlagen"

Nun verrät das It-Girl, was sie alles ertragen musste in der Beziehung. 

Er ist des Öfteren handgreiflich geworden, hat mich grün und blau geschlagen. Er stellt sich als Opfer hin, aber ich habe mich jedes Mal lediglich verteidigt, weil er mit seinen Fäusten auf mich eingeprügelt hat.

Schon in Deutschland soll Fleur mehrfach die Polizei gerufen haben wegen häuslicher Gewalt. In Dubai soll er sogar so weit gegangen sein, dass sie sich übergeben habe, weil er sie mehrfach in den Bauch boxte.

In Dubai habe sie allerdings Angst gehabt, die Polizei zu alarmieren, da Kubi ihr angedroht habe, dass sie in dem islamischen Land keine Rechte als Frau habe. Auf Instagram schrieb sie: 

Er hat mich seit zwei Jahren nicht nur gedemütigt, seelisch und körperlich missbraucht, mich unter Alkohol geschlagen, beleidigt und bloßgestellt bei und vor Freunden, Bekannten und Familien - er versucht mich auch öffentlich bloßzustellen. 

©Instagram/georginafleur.tv 
 

Georgina Fleur appelliert: "Verteidigt euch!"

Auf ihrem linken Ohr würde sie inzwischen nichts mehr hören, weil er sie dagegen geboxt habe. Er soll ihre Kleider zerschnitten haben, ihren Schmuck und ihr Handy aus dem 49. Stock geworfen und fremde Frauen in Georginas Appartment gelassen haben. Am Ende hat die Reality TV-Teilnehmerin noch einen dringenden Appell.

Unter Tränen sagt sie: "Ich möchte jeder Frau, die zuhause häusliche Gewalt erlebt, raten: verteidigt euch. Ich bin froh, dass meine Nachbarin endlich was unternommen hat und die Polizei gerufen hat".

©Instagram/georginafleur.tv