Georgina Fleur: Riesige Angst vor Kubilay!

"Er hat zehn Tage durchgetrunken"

Bei dem Realitypaar Georgina Fleur, 30, und Kubilay Özdemir, 41, scheint es in Dubai aktuell drunter und drüber zu gehen. Nachdem von einer erneuten Trennung die Rede war, schockte das It-Girl ihre Fans jetzt mit einem krassen Geständnis ...

Georgina Fleur & Kubilay: In Dubai eskaliert die Situation

Die Beziehung zwischen Kubilay Özdemir und Georgina Fleur ist für Außenstehende wohl nur schwer nachzuvollziehen: Bereits seit Jahren führen die beiden TV-Sternchen eine On-off-Beziehung vom Feinsten – immer wieder krachte es in der Vergangenheit zwischen der temperamentvollen Georgina und ihrem Verlobten Kubi. Nicht selten kam es dabei sogar schon zu Handgreiflichkeiten ... 

Kürzlich wagten die beiden dann überraschenderweise den nächsten großen Schitt: In ihrer Instagram-Story verkündete Georgina jetzt, dass sie und Kubi spontan nach Dubai ausgewandert sind. Demnach haben sich die beiden ein Luxus-Appartement im 49. Stock direkt gegenüber vom berühmten Burj Khalifa gegönnt. 

Ihrer Beziehung scheint der Umzug in ein anderes Land allerdings ganz und gar nicht gut zu tun: Kubilay, der dem Alkohol eigentlich abgeschworen hatte, habe laut seiner Verlobten 8.000 Euro für Champagner und Co. ausgegeben, woraufhin Georgina ihren Partner gewaltsam attackiert haben soll: Kubi zeigte sich am Tag darauf völlig zerkratzt mit krassen Blessuren im Gesicht.

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:

Georgina Fleur: Kubilay muss abreisen!

Kurze Zeit später folgte bereits der nächste Hammer aus Dubai – Kubilay teilte eine Instagram-Story, in der zu sehen ist, wie Georgina mit einem Messer auf ihn losgeht

Nachdem Georgina via Instagram verkündete, dass sie an Kubilays Verhalten verzweifle und betonte, dass er ihrer Meinung nach in eine Psychiatrie gehöre, packte der Unternehmer seine Koffer und flog zurück nach Deutschland. Er betonte: "Ich kann mit einer Borderlinerin nicht mehr zusammenleben. Ich mache Schluss!"

Laut Georgina scheint die ganze Geschichte allerdings ganz anders abgelaufen zu sein. Sie erzählte ihren Followern: 

Es war wirklich sehr anstrengend. Er hat zehn Tage durchgetrunken. Deswegen habe ich ihn jetzt gebeten, nach zehn Tagen Dubai-Terror einfach nach Hause zu fliegen.

Der Reality-Star sei abschließend sehr froh, dass ihr Verlobter nun abgereist sei und sie endlich wieder offen mit ihren Followern sprechen könne: "Ihr wisst ja, ich wohne im 49. Stock. Er hat vorhin mein Handy aus dem Fenster geschmissen (...). Dadurch, dass er jetzt weg ist, hab ich auch keine Angst mehr."

Wer sagt deiner Meinung nach die Wahrheit?

%
0
%
0