Gerichtstermin geschwänzt! Das droht Amber Heard

Frau von Johnny Depp ist zu dem Prozess um ihre Hunde nicht erschienen

Es sollte ein harmloser Set-Besuch bei Ehemann Johnny Depp, 52, sein. Doch der endete in einem Drama. Amber Heard, 29, reiste mit ihren Hunden nach Australien - und muss sich deswegen vor Gericht verantworten. Eigentlich! Denn die Beauty ist bis heute nicht zur Anhörung erschienen …

Im Mai drehte Johnny in Australien den Blockbuster "Fluch der Karibik 5". Als die Sehnsucht Amber packte, reiste sie kurzerhand mit den beiden Hunden Pistol und Boo zu ihrem Mann ans Set. Blöd nur, dass sie sich so gar nicht für die Einreisebestimmungen interessierte!

Amber missachtete die Einreisebestimmungen

Denn wer Tiere mit nach Australien nimmt, muss eine Erlaubnis einholen und eine zehntägige Quarantäne beachten - um eingeschleppte Krankheiten zu verhindern. Weil die Blondine diese Regeln einfach missachtet hatte, sollten die Vierbeiner sogar eingeschläfert werden. Zum Glück konnten die beiden aber in letzter Sekunde gerettet werden. Trotzdem: Jetzt droht zumindest Amber riesen Ärger!

Ihr drohen 10 Jahre Haft

Die 29-Jährige wurde von den australischen Strafermittlern wegen illegaler Einfuhr von Tieren angeklagt. Ihr drohen bis zu 10 Jahre Haft und 75.000 Dollar Strafe! Und damit nicht genug! Ihr wird auch vorgeworfen Einreisedokumente gefälscht zu haben. Auch darauf stehen etwa ein Jahr Haft und ca. 7700 Dollar Geldstrafe. Doch das scheint ihr total egal zu sein.

Laut dem "Guardian" erschien Amber bis jetzt bei keinem der drei Gerichtstermine. Die nächste Anhörung ist am 7. Dezember - ob die Amerikaner sich dann blicken? Man darf gespannt sein…