Gigi Hadid: Gefährliche Liebe

Gegenüber Freunden deutete Zayn Malik an: "Mein Leben hat keinen Sinn mehr"

Kann das gut gehen? Gigi Hadid, 23, hat Zayn Malik, 25, zurückgenommen – weil der vor Freunden drohte, sich etwas anzutun! 

Gigi Hadid & Zayn Malik: Sieht nach Happy End aus, ist es aber nicht

Sie können nicht mit, aber auch nicht ohneeinander ... Die Trennung im März sollte endgültig sein! Zumindest Gigi Hadid hatte fest vor, sich ein für alle Mal aus der selbstzerstörerischen Beziehung mit Zayn Malik zu lösen. Doch letzte Woche wurde das Paar wieder knutschend in New York gesichtet! Sieht nach Happy End aus, ist es aber nicht.

Zayn soll nach der Trennung zu Freunden gesagt haben: "Mein Leben hat keinen Sinn mehr"

Denn das Model fühlte sich zum Liebes-Comeback offenbar verpflichtet. „Sein psychischer Zustand bereitet ihr große Sorgen“, bekennt eine Freundin. Angeblich litt der sensible Sänger unter der Trennung so sehr, dass er vor seinen Kumpels angedeutet hat:

Mein Leben hat keinen Sinn mehr ...

Ein Schock für Gigi! Dass er sich ihretwegen etwas antun könnte, ist ein unerträglicher Gedanke. 

Zayn Malik: Depressionen, Angstzustände, Magersucht

Wie schlecht es Zayn in den letzten Wochen ging, war ihm deutlich anzusehen. Er magerte ab, wirkte verwahrlost und rasierte sich eine Glatze, auf der mittlerweile ein riesiges Tattoo prangt. „Er ist in ein tiefes Loch gefallen“, heißt es aus seinem Umfeld. Das Liebes-Aus habe seine psychischen Probleme noch verstärkt. Depressionen, Angstzustände, Magersucht – der Musiker gehört eigentlich dringend in Therapie. Gigi hat ihn mehrmals angefleht, sich professionelle Hilfe zu holen, aber Zayn blockte immer ab.

Er ist überzeugt, dass ihm das Songwriting am meisten hilft ... In einem Interview verriet er, dass sein aktuelles Lied „Let Me“ an Gigi gerichtet ist:

Ich war verliebt – ich denke, das ist offensichtlich. Ich wollte diese Person den Rest meines Lebens lieben!

 

 

everyday 💘

Ein Beitrag geteilt von Gigi Hadid (@gigihadid) am

 

 

💕

Ein Beitrag geteilt von Gigi Hadid (@gigihadid) am

XXL-Gefühle: Für Zayn Malik und Gigi Hadid war es die erste große Liebe. 

 

"Er braucht sie wirklich"

Die Worte dürften Gigi unter Druck gesetzt haben. Ebenso wie die Tatsache, dass Zayn praktisch täglich vor ihrem Apartment in Manhattan herumstrolchte und sich beim Pförtner erkundigte, ob seine Ex zu Hause sei. „Er braucht sie wirklich“, so ein Insider.


Zayn Malik in der Nähe von Gigis Appartment in New York ©Splash

Kein Wunder, dass sich Gigi nach der Trennung zunächst befreit fühlte! Aber nun wiegt das schlechte Gewissen umso schwerer. Frisch verliebt sieht anders aus – da sind sich alle Fotografen einig, die das Wieder-Paar in den letzten Tagen beobachtet haben. Während er ihr immer wieder triumphierend Küsse aufdrückt, verzieht Gigi sogar das Gesicht! Oh je ... 

Text: Vivienne Herbst

 

 

 

Psychologin zu Zayn Malik & Gigi Hadid: "Das ist psychische Erpressung!"

Unsere Expertin Dipl.-Psych. Konstanze Münstermann findet eindeutige Worte

"Seitdem du mich verlassen hast, macht mein Leben keinen Sinn mehr ...“ Zayn lebt seinen Liebeskummer öffentlich aus, die Trennung setzt ihm extrem zu. Auch Gigi wird mitbekommen haben, wie miserabel es ihm geht. Ist das Model aus schlechtem Gewissen zu ihm zurückgekehrt? 

Zayn übt großen Druck auf Gigi aus, indem er immer wieder Liebesbekenntnisse macht. Warum tut er das? Das sieht ganz nach einer psychischen Erpressung aus. Depressive, wie in diesem Fall Zayn Malik, haben keinen emotionalen Freiraum. Sie werden von negativen Emotionen belastet und suchen in der Regel einen Ausweg, eine Ablenkung, ohne die krank machende eigene Einstellung der depressiven Stimmung zu hinterfragen. 

Hat Zayns Methode Erfolg? 

Nein. Dieser Druck verhindert echte Gefühle. Liebe ohne Authentizität ist wie ein Lippenbekenntnis und fühlt sich leer und hohl an. Auch kann es dazu kommen, dass man sich ausgenutzt und missbraucht fühlt. Im Endeffekt lassen diese Negativ-Gefühle des „Opfers“ eine Kälte entstehen, die wirkliche Gefühle unmöglich macht. 

Weitere Hintergrund-Geschichten der Stars gibt's in der neuen Ausgabe von OK! - immer mittwochs am Kiosk.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Artikel enthält Affiliate-Links