Gigi Hadid und Katy Perry von „Victoria’s Secret“-Show verbannt

Auch weitere Models dürfen nicht nach Shanghai einreisen

Die Vorbereitungen für die alljährliche „Victoria’s Secret“-Show laufen auf Hochtouren. Eigentlich sollte auch Supermodel Gigi Hadid, 22, in diesem Jahr wieder über den Catwalk schweben, während Katy Perry, 33, auf der Bühne mit ihrer Stimme für gute Laune sorgen sollte. Doch dazu wird es jetzt nicht kommen …

Gigi Hadid: “Victoria’s Secret”-Show abgesagt

Sie sollte gemeinsam mit ihrer Schwester Bella Hadid und anderen Supermodels am 20. November für “Victoria’s Secret” in Shanghai über den Laufsteg stolzieren. Jetzt aber sagte Gigi Hadid überraschenderweise ihre Teilnahme an der Show ab – ohne nähere Gründe zu nennen. Vermutlich gilt sie aber in China als unerwünschte Person, weil sie sich im Februar diesen Jahres im Internet über Asiaten lustig gemacht hatte. Daraufhin hatten sie viele auf Social Media als Rassistin beschimpft.

Embed from Getty Images

Noch im August hatte die 22-Jährige stolz ihre Teilnahme via Facebook verkündet: "Vielen Dank für diese erneute, unvergessliche Möglichkeit. Das lässt mich immer wieder zu dem Kind mit dem großen Traum werden". Nun erklärte sie auf Twitter:

Ich bin todunglücklich, dass ich es in diesem Jahr nicht nach China schaffen werde. Ich liebe meine VS-Familie und werde in Gedanken bei meinen Mädels sein.

Katy Perry darf nicht nach China

Und auch Popstar Katy Perry, die bei der Show am Montag auftreten sollte, wird nicht einreisen. Zunächst hatte sie zwar ein Visum erhalten, doch nachdem chinesische Beamte ein Video von Perrys Konzert in Taiwan gesehen hatten, zogen sie die Einreiseerlaubnis wieder zurück.

Der Grund: In dem Video trug Perry ein mit Sonnenblumen verziertes Kostüm. Erst im Jahr davor hatten China-Gegner die Sonnenblume als ihr Wahrzeichen adoptiert. Außerdem schwenkte Perry auf der Bühne eine Taiwan-Flagge. Das Land streitet mit China seit Jahren um seine Unabhängigkeit.

Auch diese vier Models erhalten kein Visum

Doch das ist noch nicht alles, denn der Veranstaltungsort scheint für einige Probleme zu sorgen. Vier weitere Laufstegschönheiten können an der größten Model-Show des Jahres nicht teilnehmen, weil sie keine Einreisegenehmigung bekommen. Sowohl Julia Belyakova, die russischen Models Kate Grigorieva und Irina Sharipova, als auch Dasha Khlystun aus der Ukraine sollen kein Visum erhalten haben.

Ja, es ist wahr,

bestätigte das Model Dasha Khlystun die Gerüchte auf die Anfrage einer Fan-Seite. Auch, ob Model Adriana Lima, 36, die Ehre eines Visums zuteil wird, hängt derzeit noch wegen eines “diplomatischen Problems” in der Luft.

 

 

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!