Gigi Hadid & Zayn Malik: Ist das der Trennungsgrund?

Ungesunde Liebe: Die Beziehung machte sie krank!

Seit wenigen Stunden ist es offiziell: Gigi Hadid, 22, und Zayn Malik, 25, bestätigten ihre Trennung via Twitter. Zu den Gründen schweigen die beiden noch. Doch Insider und Familienangehörige wissen, was sich wirklich hinter der Fassade einer glücklichen Beziehung abgespielt hat …

Gigi Hadid & Zayn Malik: Liebes-Aus nach zwei Jahren

Gigi und ich hatten eine unglaublich bedeutende, liebevolle und lustige Beziehung und ich respektiere und bewundere Gigi als Frau und Freundin,

schreibt Zayn Malik in seinem offiziellen Trennungs-Statement und auch Gigi Hadid hat offenbar nichts als Liebe für ihren Ex übrig: „Ich wünsche ihm nur das Beste und werde ihn als Freund, für den ich großen Respekt und Liebe empfinde, weiter unterstützen.

Umso mehr stellt sich den Fans nun die Frage, warum das scheinbar perfekte Traumpaar plötzlich getrennte Wege geht. Bisher haben sich das Model und der Sänger nicht dazu geäußert, warum die Beziehung nach gut zwei Jahren gescheitert ist. Doch im nahen Umfeld von Zayn und Gigi war längst klar, dass die beiden einander nicht gut tun …

Sie hungerten um die Wette!

Für Außenstehende war offensichtlich: Das Liebespaar hatte ein Problem. Seitdem beide zusammen waren, ging es mit ihrem Gewicht bergab.

Es ist gruselig – sie geben sich Tipps, wie man den Hunger am besten besiegt und beim Work-out am meisten Kalorien verbrennt,

packte ein Kumpel aus. „Zayn guckt Gigi auf die Gabel und andersherum genauso. Sie tun sich gegenseitig nicht gut“, machte sich der Insider Sorgen.

Gigi wiegt bei einer Größe von 1,78 Metern nur noch 49 Kilo, ihr Zayn bringt bei 1,75 Metern nur noch klapprige 48 Kilo auf die Waage. Das entspricht der Gewichtsgruppe eines Zwölfjährigen! Klar, Gigi muss als Model ständig Diät halten. Aber mit Zayn an ihrer Seite geriet ihr Essverhalten völlig außer Kontrolle. Denn: Zayn kämpfte schon einmal mit der Magersucht.

Gigi ist das ungesündeste Fastenvorbild – wir haben Angst, dass er rückfällig geworden ist,

lautete die alarmierende Beichte einer Bekannten.

Zayn Malik: „Manchmal habe ich tagelang nichts gegessen

Wenn ich mich auf Fotos von früher sehe, erkenne ich, wie krank ich damals war,

gab der One-Direction-Sänger 2016 in der britischen „Sun“ zu. „Manchmal habe ich tagelang nichts gegessen. Ich steckte in einer tiefen Krise. Wusste nicht, was ich mit meinem Leben anfangen sollte. Nicht zu essen war das Einzige, was ich noch selbst bestimmen konnte.“ 

2015 ließ sich der einstige Teenie-Schwarm in eine Rehabilitationsklinik einweisen und hatte sich Ende des Jahres wieder gefangen. Dann stöckelte Gigi in sein Leben. Ein Model, das gerade seinen Durchbruch feierte und von Topdesignern wie Tommy Hilfiger hören musste: „Du hast Potenzial. Du wirst es zu etwas bringen – aber nur, wenn du abspeckst.

Gigis Mutter Yolanda Hadid: „Sie ist immer auf Diät und trainiert jeden Tag

Mutter Yolanda, 54, verrät:

Es ist hart für Gigi. Sie ist immer auf Diät und trainiert jeden Tag. 

Gigi selbst weist eine Essstörung empört von sich: „Ich werde die Art und Weise, wie mein Körper aussieht, nicht weiter erklären“, twitterte sie. Auslöser waren die Modenschauen in New York und Mailand, wo Gigi ausgemergelter denn je über den Laufsteg schritt. Dabei leidet die 22-Jährige an der Krankheit Hashimoto. Betroffene der Schilddrüsenentzündung haben es schwerer als andere, abzunehmen. Gigi muss für ihre XXS-Maße durch die Hunger-Hölle gegangen sein! 

Dazu kommt: Mit dieser Krankheit kann eine Unterernährung dramatische Folgen haben, warnen Ärzte. Jeder andere Boyfriend würde eingreifen. Doch Zayn stachelt ihren Magerwahn zusätzlich an. Ein Teufelskreis! Das hat wohl auch die blonde Beauty selbst erkannt. Sie postete Mitte Januar:

Dunkelheit kann nicht aus der Dunkelheit helfen, nur Licht kann das!

Text: Meike Rhoden

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News