"Gilmore Girls“-Spoiler: Mit diesem Ex wird "Rory" NICHT glücklich

David Sutcliffe verrät, mit welchem Verflossenen sie nicht zusammenkommt

Die Frage aller Fragen hat nun David Sutcliffe teilweise beantwortet: Mit welchem Mann wird seine Serientochter Mit Bleibt nur noch ihr Ex-Freund und ihr Ex-Verlobter

David Sutcliffe, 47, besser bekannt als „Rory Gilmores“ Vater „Christopher“ sorgt jetzt für einen riesigen Spoiler, der die Frage aller Fragen zum „Gilmore Girls“-Revival beantwortet: Werden „Rory“ und „Dean“ wieder glücklich? Der Schauspieler verplappert sich in einem Interview ...

Achtung - Spoiler!

Im Interview mit „FTW! Culture“ wurde „Rorys“ Serienvater nach dem Liebesglück seiner Serientochter gefragt und mit wem sie seiner Meinung nach wieder zusammenkommen sollte. Während der Schauspieler die Frage beantwortete, sorgte er jedoch gleichzeitig für einen riesigen Spoiler, indem er meinte:

Ich bin mir nicht sicher, wo sie gerade steht, aber ich bin parteiisch … Wer war ihr erster Freund?

Sutcliffe meint „Dean“, dessen Name ihm nicht auf Anhieb einfällt und verrät weiter:

"Ich weiß, sie werden nicht zusammenkommen"

„Ja, ‚Dean‘. Ich wollte ‚Jess‘ sagen, aber ich meine ‚Dean‘. Ich mochte alle jungen Schauspieler, die ihre Freunde gespielt haben. Ich weiß, sie werden nicht zusammenkommen, aber ‚Rory‘ und ‚Dean‘ scheinen ein tolles Paar zu sein“, so der Schauspieler.

"Logan" oder "Jess"?

Ups! Damit hat er verraten, dass „Dean“, gespielt von Jared Padalecki, aus dem Rennen ist und nun nur noch „Rorys“ Exfreund „Jess“ oder ihr Ex-Verlobter „Logan“ für ein Liebes-Comeback in Frage kommen.

Mit wem „Rory“ tatsächlich glücklich wird, sehen die Zuschauer hoffentlich bald bei „Gilmore Girls: A Year in the Life“.