Gina-Lisa Lohfink: Krasse Typveränderung!

Die Blondine verabschiedet sich von ihrem Markenzeichen

Seit Gina-Lisa Lohfink, 33, bekannt ist, polarisiert sie mit ihrem Aussehen. Doch das Blondinen-Image scheint der Reality-Star jetzt satt zu haben. 

 

Bye, bye, Barbie-Look 

Auffällige Tattoos, blonde lange Haare, dicken Lippen, aufgeklebte Wimpern und künstliche Fingernägel – so kennt man Gina-Lisa Lohfink schon seit Jahren. Doch ihre Fans müssen sich jetzt an einen völlig neuen Look gewöhnen. 

 

 

In ihrer Instagram-Story präsentierte die Ex-GNTM-Kandidatin ihr extremes Umstyling: von blonder zur pech-schwarzer Haarpracht! Das Blondinen-Image scheint die 33-Jährige nämlich mittlerweile satt zu haben: 

Ich brauchte mal was Neues! Ich möchte jetzt ein Latina-Schneewittchen sein. Der Look gefällt mir so gut, voll edel,

so Gina-Lisa zu "Bild". Acht Stunden hat es gedauert, bis das Ergebnis vollendet war: “Ich bin so happy, dass es so gut geworden ist“.

©Instagram/ginalisa2309
 

Das ist der wirkliche Grund für Gina-Lisas Radikalveränderung 

Doch warum genau wagte die sympathische Hessin diesen Schritt? Dafür gibt es einen bestimmten Grund: ihre Musikkarriere! Mit der optischen Veränderung möchte Gina-Lisa ihr Gesangsbusiness ankurbeln.  Nach "Alles klar", "Barbie Girl", "Tarzan & Jane" und "Boulevard" soll jetzt mit US-Sänger Dante Thomas und dem Song "All I need" der ganz große musikalische Durchbruch kommen.

Ich will da als echte Señorita rüberkommen und die ist natürlich dunkelhaarig und nicht blond. Ich sehe jetzt aus wie Pocahontas,

meint das Reality-Sternchen. 

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Gina-Lisa Lohfink: Will die uns vera******?

Gina-Lisa Lohfink: Selbstmordgedanken!