GNTM-Jacky: Bitteres Geständnis!

"Ich finde es traurig"

02.09.2020 08:20 Uhr

Seit ihrem Sieg bei GNTM 2020 im Mai, ist es um Jacky Wruck, 21, still geworden. In einem Interview meldet sie sich jetzt mit einer traurigen Nachricht zurück.

Jacky Wruck: Ihr Leben nach GNTM

Mit ihrem Sieg bei der diesjährigen Staffel GNTM wurde Jacky Wrucks Traum wahr. Heidi Klum, 47, kürte die 21-Jährige im Mai zum Topmodel und machte ihr so den Weg ins Mode-Business frei. Wie bei vielen ihrer Vorgängerinnen hört man seitdem nicht viel von Jacky - bis jetzt. Denn nun gibt sie ein klares Statement ab.

Abgesehen von der mangelnden Fernsehpräsenz, weil GNTM nun fertig ausgestrahlt ist, kann ich das so nicht bestätigen. Ich habe einiges zu tun und gehe meinen Weg. Es ist Teil des Jobs, dass die Menschen mal mehr und mal weniger von einem mitbekommen,

erklärt sie gegenüber "Bunte.de", wieso GNTM-Fans zurzeit nur wenig von ihr hören.

 

Mehr zu GNTM:

GNTM-Jacky: Traurige Beichte

Was sich in Jackys Leben seit ihrem GNTM-Sieg klar verändert hat, ist, dass sie nun mit einem Leben in der Öffentlichkeit klarkommen muss. Negative Schlagzeilen und die Oberflächlichkeit der Menschen sieht sie als klares Problem: "Ich finde es traurig, zu erleben, wie oberflächlich die Menschheit ist. Kaum hat man eine Reaktion, einen Pickel oder eine Verletzung, gilt man als entstellt? [...] Es ist die Realität und jeder kann mal Pickel, Reaktionen oder Verletzungen haben."

Manchmal schäme ich mich für meine Spezies. Man muss nur beobachten, wie Menschen sich untereinander behandeln ... Dann ist es kein Wunder, wie es der Tierwelt und der Erde geht.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von J A C K Y (@jackywruck) am

Glaubst du, dass Jacky als Model erfolgreich bleibt?

%
0
%
0
Themen
Jacky Wruck