"Goodbye Deutschland"-Caro & Andreas Robens: "So kann man sich täuschen"

Deutliche Worte im Netz

"Goodbye Deutschland"-Caro, 42, & Andreas Robens, 54, haben die Zusammenarbeit mit ihren Geschäftspartnern beendet, was nicht alle Fans nachvollziehen können ...

  • Anfang des Jahres überahmen Caro und Andreas Robens Danni Büchners "Faneteria"
  • Die Zusammenarbeit mit ihren Franchise-Nehmern haben sie aber beendet
  • Im Netz gibt es Kritik für das Verhalten des "Goodbye Deutschland"-Paares

"Goodbye Deutschland": Caro und Andreas Robens haben Zusammenarbeit beendet

Mit der Übernahme von Danni Büchners "Faneteria" wollten Andreas und Caro Robens eigentlich ihr Imperium auf Mallorca vergrößern. Trotz öffentlichem Zoff mit der Fünffach-Mama ließ sich das "Goodbye Deutschland"-Paar nicht beirren und eröffnete mit der Hilfe von zwei Franchise-Nehmern ein weiteres "Iron Diner" in Jens Büchners ehemaliger Fan-Kneipe.

Ein Happy End gab es trotz Versöhnung mit Danni Büchner aber offenbar nicht für das neue "Iron Diner" auf Mallorca. Kürzlich gaben Caro und Andreas Robens bei "Goodbye Deutschland" bekannt, dass die Zusammenarbeit mit ihren Franchise-Nehmern und Freunden Ercan und Kim beendet sei:

Bevor es da irgendwie böses Blut gibt, haben wir uns darauf geeinigt, dass wir das sein lassen. Sie machen die ehemalige 'Faneteria' komplett weiter, aber in Eigenregie ohne unseren Namen und unser Konzept. Jeder geht seine getrennten Wege. 

 

"Goodbye Deutschland"-Caro Robens: "So kann man sich täuschen"

Wenig später kam allerdings ans Licht, dass Kim und Ercan offenbar vom Erdboden verschluckt sind. Via Instagram suchten Caro und Andreas bereits neue Franchisenehmer und starteten einen Aufruf für alle Gastronomen und Geschäftsführer und für die, die es noch werden wollen. Dieser Aufruf war auch bei "Goodbye Deutschland" Thema.

Doch vor allem das Verhalten von Andreas Robens stößt einigen Zuschauern offenbar übel auf. Unter einem der neuesten Postings gibt es Kritik für das Verhalten des 54-Jährigen. Eine Userin schreibt: "'Goodbye Deutschland' geguckt und Chapeau, obwohl es nicht so gut aussieht ... Etwas mehr Kompromissbereitschaft würde besser sein, Andreas. Ich fand die beiden Franchisenehmer sehr sympathisch. Natürlich eure Sache ...". Genau darauf reagierten Andreas und Caro Robens kurzerhand:

Fanden wir auch. So kann man sich täuschen. Und immer bedenken: Nicht alles wird im TV gezeigt,

so die vielsagenden Worte des "Goodbye Deutschland"-Paares.

Was das genau zu bedeuten hat, ließen die beiden allerdings offen.

Alle "Goodbye Deutschland"-Folgen kannst du dir jederzeit noch einmal bei RTL+ ansehen.

Verwendete Quellen: Instagram

Mehr zu "Goodbye Deutschland"-Paar Caro und Andreas Robens liest du hier:

"Goodbye Deutschland"-Caro & Andreas Robens: "Jeder geht getrennte Wege"

"Goodbye Deutschland"-Caro & Andreas Robens: Irrer Geheimplan enthüllt

Caro & Andreas Robens: Klartext zu Danni Büchner! "Keine Freunde"

Schaust du "Goodbye Deutschland"?

%
0
%
0