"Goodbye Deutschland": Drama um TV-Auswanderin Julia Holz

OP! Epilepsie-Anfall!

"Goodbye Deutschland"-Auswanderin Julia Holz kämpft derzeit mit voller Energie gegen den Krebs an. Jetzt berichtet sie von ihrer ersten schweren OP, wie es ihr damit geht und von ihrem dramatischen epileptischen Anfall!

"Goodbye Deutschland": Sorge um TV-Auswanderin Julia Holz 

Sie bewegt derzeit viele Fans und erntet eine Menge Zuspruch für ihren offenen Umgang mit dem Thema Gebärmutterhalskrebs: Influencerin Julia Holz. Die Wahl-Mallorquinerin kämpft jeden Tag dagegen an, dass ihre Krankheit sich weiter ausbreitet. Anders als erwartet wurde jetzt doch eine Operation veranlasst und durchgeführt. Da der Krebs bis in die Schenkel gestreut hat, war der Eingriff unumgänglich. Auf Instagram erklärt Julia Holz jetzt ausführlich, wie es ihr gesundheitlich geht: "Heute ist der erste Tag, wo es mir eigentlich okay geht, nicht super, aber okay."

Doch dann die Schock-Nachricht an ihre Fans! "Ich hatte tatsächlich gestern einen epileptischen Anfall im ganzen Oberkörper und vor allem an den Händen. Das war Wahnsinn. Wohl ausgelöst durch die innerliche Angst", so die "Goodbye Deutschland"-Blondine.

 

 

Die Ärzte wollten bei der OP nicht nur die Lymphknoten entfernen, sondern auch schauen, ob sich weitere Wucherungen in Julias Körper gebildet haben. "Wünscht mir Glück, auch dass er nicht weiter gestreut hat im Oberbauch, der doofe Krebs", so Julia vor ihrer großen OP.

Mehr dazu findest du hier:

Julia Holz: "Ich werde immer weiter machen"

Besonders hart: Julia gibt sich selber die Schuld. Sie war jahrelang nicht zur Krebsvorsorge gegangen – dort wäre der Krebs wahrscheinlich früher entdeckt und behandelt worden. Trotz ihrer tragischen Situation möchte die Mutter einer kleinen Tochter ihre Diagnose für auch etwas Gutes nutzen und anderen Frauen und Mädchen ihr Schicksal ersparen.

 

 

Via Instagram ermutigt die Beauty ihre Followerinnen immer wieder aktiv, regelmäßig zu Untersuchungen zu gehen: "Glaubt mir auch wenn es mir manchmal so schwer fällt werde ich immer weiter machen,bis dieses Thema noch größer ist und sein wird, bis es alle verstehen dass Vorsorge beim Frauenarzt wichtig ist".

Ihre Einstellung ist nicht nur bewundernswert und stark, sondern wird ihr hoffentlich auch bei ihrem Kampf gegen die Krankheit helfen ...

Verfolgst du Julias Kampf gegen den Krebs?

%
0
%
0