"Goodbye Deutschland"-Peggy Jerofke: "Angst, dass Steff sich trennt"

Das könnte hinter ihrer Beauty-OP stecken

In der Schweiz unterzog sich "Goodbye Deutschland"-Star Peggy Jerofke, 45, einer Beauty-OP – Fans und Follower vermuten einen traurigen Grund hinter diesem Schritt.

"Goodbye Deutschland"-Peggy Jerofke: Krise bestätigt?

In den letzten Wochen spitzten sich die Spekulationen rund um eine Krise zwischen den "Goodbye Deutschland"-Auswanderern Steff Jerkel und Peggy Jerofke immer weiter zu. Der Grund: Immer wieder sorgt besonders der 53-Jährige mit kryptischen Postings für Aufsehen. 

Erst kürzlich heizte Steff Jerkel die Gerüchteküche rund um eine Trennung von seiner Peggy selbst ordentlich an und teilte via Instagram ein gebrochenes Herz – gleichzeitig erklärte er, dass dieses  "nicht mehr zu reparieren" sei. Nur wenig später brach auch Peggy Jerofke endlich ihr Schweigen und deutete an, dass es ihrem langjährigen Partner derzeit nicht besonders gut gehen würde:

Bei ihm ist gerade sehr viel los (im negativen Sinne). Er hat viele Sachen immer einfach zur Seite geschoben, vieles ignoriert und jetzt ist der Punkt da, wo er die Sachen verarbeiten muss, um Kraft für die noch vielen ungeklärten Sachen zu haben. Er braucht jetzt Zeit für sich.

Inmitten dieser Krisen-Gerüchte reiste Peggy Jerofke jetzt in die Schweiz - nicht etwa, um sich dort eine Auszeit zu nehmen, sondern um sich unters Messer zu legen. Die 43-Jährige ging in den letzten Wochen offen mit ihren Plänen für eine Brust-OP um. Der Grund: "Ich war immer super zufrieden, aber nachdem ich Josephine fast drei Jahre gestillt habe, hat sich doch einiges verändert", erklärte die Auswanderin vor wenigen Wochen im Interview mit "extratipp.com".

"Goodbye Deutschland"-Peggy: Beauty-Eingriff in der Schweiz

Auch der offizielle Instagram-Account von "Goodbye Deutschland" meldete sich bereits zu diesem Eingriff zu Wort und schrieb unter ein Posting von Peggy im Krankenhaus: "Die Auswanderin ist für eine Operation in die Schweiz gereist. Was ist los? Ist sie krank? Zum Glück nicht! Peggy hat sich entschieden, ihre Brüste 'machen' zu lassen. Mutig, so offen damit umzugehen. Ihr Mann Steff hat sich bereits dazu gemeldet: 'Ich hoffe, das alles gut geht. Das war nicht mein Wunsch. Peggy wollte etwas verändern.'"

Fans und Follower scheinen dies allerdings ganz anders zu sehen und äußerten eine pikante Vermutung, warum sich Peggy diesem riskanten Eingriff wirklich unterzogen haben könnte:

Schlimm, dass man seinem Körper eine solche Tortur antut, nur damit der Mann sich keine Jüngere sucht.

Wie verzweifelt muss man sein, um damit einen Mann zu halten?

Sie hat doch nur Angst, dass Steff sich trennt ... 

Steff meldete sich in den Kommentaren ebenfalls zu Wort und betonte noch einmal: "Ich musste den Wunsch akzeptieren, kann ich auch nachvollziehen, aber ein Risiko ist es trotzdem. Sie hat sich gerade gemeldet. Alles gut gegangen" – na immerhin.

Alle Folgen von "Das Sommerhaus der Stars" kannst du jederzeit bei RTL+ noch einmal ansehen.

Mehr zu Steff Jerkel und Peggy Jerofke liest du hier:

"Goodbye Deutschland"- Steff Jerkel: Alles aus mit Peggy? Endlich Klartext

"Goodbye Deutschland"-Peggy & Steff: "Geht uns beschissen"

"Goodbye Deutschland": "Steff braucht Zeit für sich"

Verwendete Quelle: Instagram

Glaubst du, dass sich Peggy für Steff unters Messer gelegt hat?

%
0
%
0