Grammys 2018: Jay-Z sahnt acht Nominierungen ab!

Damit schubst er seine eigene Frau Beyoncé vom Thron

29.11.2017 07:19 Uhr

Am 28. Januar 2018 findet zum 60. Mal die Verleihung der „Grammy Awards“ statt. Jetzt steht auch endlich fest, welche Musikstars nominiert sind. Und einer darf sich besonders freuen: Rapper Jay-Z, 47, staubt acht Nominierungen ab!

Grammy Awards 2018: Das sind die Nominierten

Wir müssen uns zwar noch ein wenig gedulden, bis die Grammys in Los Angeles verliehen werden, doch trotzdem können sich jetzt schon einige Stars auf ihre Nominierung freuen. Denn die National Academy of Recording Arts and Sciences hat die Nominierten für die 60. Grammy-Verleihung am 28. Januar 2018 mitgeteilt.

Im letzten Jahr führte Beyoncé, 36, die Liste mit den meisten Nominierungen - jetzt schubst ihr Ehemann Jay-Z sie höchstpersönlich vom Thron!

Jay-Z ist jetzt schon der Gewinner des Abends

Der Rapper ist in acht der 84 Kategorien nominiert, darunter in der KönigsdisziplinAlbum des Jahres“ . Mit „4:44“ tritt er gegen die Größen Kendrick Lamar („Damn“), Lorde („Melodrama“), Bruno Mars („24K Magic“) und mit Childish Gambino („Awaken, My Love!“) an. 

 

Jay-Z konnte schon 21 Grammys gewinnen. Und vielleicht kommen nächstes Jahr acht weitere dazu.

Für den besten Song des Jahres wurde Jay-Z mit seinem Song „4:44.“ ebenfalls nominiert, sowie „24K Magic” von Bruno Mars, Kendrick Lamars „HUMBLE.” und Childish Gambinos „Redbone”.

Hier könnt ihr euch die gesamte Liste der Nominierten anschauen.

Die Gewinner und die Verlierer

Klar ist, Jay-Z ist jetzt schon der Gewinner. Aber auch Rapper Kendrick Lamar ist mit sieben Nominierungen nah dran. Als Verlierer könnte man Ed Sheeran und Taylor Swift sehen. Trotz immenser Vorschusslorbeeren reichte es für Sheeran "nur" für zwei Nominierungen ("Beste Pop-Solo-Performance" und "Bestes Pop-Album"), Swift ist beim "Besten Country-Song" dank "Better Man" vertreten.

Themen
Grammys 2018,