Grey's-Anatomy-Star Ellen Pompeo: Ihre dunklen Ehegeheimnisse

Ihr Ehemann Chris Ivery hat eine kriminelle Vergangenheit

Ellen Pompeo, 48, ist die 20 Millionen-Dollar-Frau und damit die höchstbezahlte Schauspielerin im Fernsehen. Nach außen hin scheint sie die perfekte Mutter und Ehefrau zu sein, doch nun ziehen dunkle Wolken über ihrer Familie auf. Denn ihr Ehemann Chris Ivery, 50, scheint der Polizei kein Unbekannter zu sein.

Ellen Pompeo ist die bestebezahlteste TV-Schauspielerin Hollywooods

Ellen Pompeo ist aus der Serie Grey's Anatomy nicht mehr wegzudenken. Seit 14 Jahren spielt sie die Rolle der Meredith Grey - mit großem Erfolg. Damit verdient sie eine unfassbare Summe: Pro Folge bekommt der Serienstar sage und schreibe 575.00 Dollar, also im Jahr mehr als 20 Millionen Dollar. Somit ist die 48-Jährige die bestbezahlte TV-Schauspielerin in Hollywood!

Kein Wunder, dass Ellen vier Häuser besitzt. Zusammen mit ihrem Ehemann, Musikproduzent Chris Ivery und den gemeinsamen drei Kindern Stella, 8, Sienna, 3, und Eli, 1, geben sie nach außen hin stets die perfekte Familie. Doch der Schein trügt.

 

„Ihr Ehemann hat eine kriminelle Vergangenheit“

 ... behauptet ein Insider gegenüber der amerikanischen „InTouch“.

Obwohl es viele Jahre her ist, dass er Ärger hatte, das ist immer ein kleiner Teil von Ellen, der sich fragt, ob etwas wieder hoch kommen könnte.

13 Verurteilungen wegen Drogenhandel, Fälschung von Dokumenten, Kreditkartenbetrug, Diebstahl von Briefen und Verstoßen gegen Bewährungsauflagen stehen in der Akte ihres Ehemannes. Alles keine Kavaliersdelikte. Nicht verwunderlich, dass der 50-Jährige deshalb schon dreimal hinter Gitter musste.

Chris hat sich geändert, eine komplette Kehrtwende gemacht. Seine Probleme mit dem Gesetz waren vor einer ganz langen Zeit, und all seine Leichen im Keller sind bekannt. Er rennt vor nichts weg,

so die Quelle weiter.

Embed from Getty Images

Ellen Pompeo und Chris Ivery mit ihrer gemeinsamen Tochter Stella

 

Chris Ivery saß dreimal im Gefängnis: Sein Drogenproblem wurde ihm zum Verhängnis

Ellen wusste von Anfang an die Wahrheit. Er hat ihr alles gestanden, bevor das Paar 2007 heiratete. 1987, als er 19 war, wurde er wegen Besitzes von Kokain und Marihuana und der Intention, die Drogen zu verkaufen, verhaftet. Nachdem er eine Bewährungsanhörung verpasste, musste er drei Monate ins Gefängnis. Ein paar Jahre später kam er erneut in Haft, nachdem er mit Kokain erwischt worden war.

Zwei Verurteilungen später saß er 15 Monate in einem Bundesgefängnis in Pennsylvania ab. 1995 kam er raus. Drei Jahre später wurde er wieder verhaftet - er hatte ein 10 Pfund schweres UPS-Paket angenommen, in dem Gras im Wert von 7000 Dollar war. Danach bekam er sechs Monate Hausarrest mit elektronischer Fußfessel. Dann endlich riss er sich zusammen und änderte sein Leben.

Ellen und Chris sind beide aus Arbeiter-Vororten in der Nähe von Boston

Sie kommen beide aus harten Gegenden, und sie verstand das Leben, das er hatte, in dem er Drogen nahm und dealte,

sagt die Quelle weiter. Pompeo war erst vier Jahre alt, als ihre Mutter an einer Überdosis Schmerztabletten starb. Sie und fünf ältere Geschwister wurden von ihrem Vater großgezogen. „Zeige mir einen Teenager aus Boston, der keine Vorstrafen hat”, sagte sie einmal.

Für sie liegt Chris’ Vergangenheit genau dort - in der Vergangenheit. Es bedeutet heute nichts mehr, es sei denn, die Kinder fragen danach. Aber noch sind die Kinder zu klein”, sagt der Insider. „Sie werden mit ihnen darüber reden, wenn die Zeit reif ist. Ellen ist da ganz offen. Sie wollen nicht, dass die Kinder es von jemand anders erfahren.”

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!