"Grill den Henssler": Emotionaler Sieg!

Tränen beim Koch-Duell

Im großen Wiedersehen bei "Grill den Henssler" mit "Ab ins Beet"-Star Detlef Steves, 50, musste sich Steffen Henssler, 46, geschlagen geben. Die Promis schafften es, den TV-Koch am Herd zu besiegen.  

Emotionales Wiedersehen bei "Grill den Henssler"

 "Ab ins Beet"-Kultstar Detlef Steves, Fecht-Legende Britta Heidemann und Komiker Thomas Hermanns forderten TV-Koch Steffen Henssler in der zweiten Folge von "Grill den Henssler" heraus. Dabei gab es für einen der Prominenten auch ein ganz besonderes Wiedersehen. Bereits zum zehnten Mal forderte Detlef den Profi-Koch am Herd heraus und bewies sein Können in der Küche. Auch wenn es in der Show ganz klar um den Sieg geht, sind die beiden kulinarischen Feinschmecker mittlerweile auch enge Freunde geworden und begrüßten sich mit einer herzlichen Umarmung.

 

 

Du bist Zuhause, Junge. Du bist Zuhause!,

jubelte Detlef seinem Kumpel Steffen zu und freute sich über das Comeback von "Grill den Henssler". Anfangs folgte ein kleiner Rückblick auf die letzten sechs gemeinsamen Jahre der beiden, die den Hobby-Gärtner sogar emotional werden ließen und Tränen kullerten.

 

 

Detlef Steves setzt auf bekanntes Dessert-Rezept

Bisher hatte es Detlef nie geschafft, den 46-jährigen Sternekoch am Herd zu bezwingen - das sollte sich beim zehnten Wiedersehen ändern! Dafür setzte der "Ab ins Beet"-Star, der früher selbst als Gastronom arbeitete, auf ein bekanntes Dessert:

Als Hommage an unsere erste Sendung gibt es nochmal Crêpes mit Bananenquark und Portwein-Zabaglione! 

Vor sechs Jahren endete das Dessert-Duell unentschieden, doch diesmal sollte es den Sieg einfahren, war sich Detlef sicher:

Digga, du hast sowas von keine Chance! 

 

 

Mit der Kampfansage sollte der 50-Jährige Recht behalten. Auch der Jury schmeckte der letzte Gang vom prominenten Kandidaten besser. Ob die Punktevergabe vielleicht auch ein wenig von Detlefs kuriosem Outfit als Primaballerina - einem rosafarbenen Tütü - abhängig war, bleibt offen. 

Am Ende stand allerdings eines fest: TV-Koch Steffen Henssler musste sich geschlagen geben. Mit einem rekordverdächtigen Unterschied von 87 zu 76 Punkten gewannen die Promis das Duell haushoch und grillten den Henssler. 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

“Grill den Henssler“: Fans gehen auf die Barrikaden

"Grill den Henssler": Aufschrei um neues Team